Neuer Rollstuhl: Ultraleicht und mit intelligentem Schwerpunkt

Andrew Slorance, seit seinem 14. Lebensjahr querschnittgelähmt, wollte den Rollstuhl neu erfinden. Naja, zumindest deutlich weiterentwickeln. Als Preisträger der Toyota Mobility Unlimited Challenges hat er das Preisgeld offenbar gut genutzt und präsentiert im Netz einen ultraleichten, „intelligenten“ Rollstuhl.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvVFNMakE5NUxSd2ciIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Slorances innovativer Rollstuhl steht kurz vor der Marktreife. So lässt es die Website seiner Firma (Phoenix i Wheelchair Toyota Mobility Unlimited Challenge Winner (phoenixinstinct.com) vermuten, und auch erste Medien berichten ausführlich, z.B. Die Neuerfindung des Rollstuhls​ | heise online. Mehr über ihn und andere Finalisten des Wettbewerbs im Beitrag Globaler Contest: Wegweisende Technologien für querschnittgelähmte Menschen.