Dokumentation: Erwachsen werden mit Querschnittlähmung

Zwei junge Männer sind querschnittgelähmt – sie verbindet ein ähnliches Schicksal. Kevin war 14 Jahre alt, als er sich im Freibad zwei Halswirbel brach. Marc war 16, als er sich in Holland beim Kitesurfen verletzte. Seither sind beide vom Hals abwärts gelähmt. 2009 entstand daraus die Dokumentation „Unglück am Wasser“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTFVIMHVxd19qM1kiIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiI+PC9pZnJhbWU+

 In den vergangenen zehn Jahren hat der WDR die beiden weiter mit der Kamera begleitet und konnte sehen, wie sie auf dem Weg zum Erwachsenwerden mit ihrer Behinderung umgehen und ihr Leben meistern. Und welche großen Träume sie sich verwirklichen.