Schlüsselerlebnis – Der Euro-Toilettenschlüssel

Öffentliche Toiletten für Menschen mit Schwerbehinderung gibt es in ganz Europa. Gar nicht selten braucht man dazu den Euro-Toilettenschlüssel. Wer den im richtigen Moment zücken kann, dürfte sich für diese Art der Vorsorge häufig sehr dankbar sein.

shutterstock_114992854 Ecelop [Konvertiert]

Allein in Deutschland passt der Schlüssel zu etwa 10.000 stillen Örtchen, aber auch im europäischen Ausland stellen sich Anbieter zunehmend auf das System um. Der Zugang zu den Toiletten in Einkaufzentren, auf Rastplätzen und Flughäfen und anderen öffentlichen Orten bleibt Menschen mit Schwerbehinderung (oder ärztlichem Nachweis) vorbehalten. Im Detail:

  • Wenn ihr Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen aG, B, H oder BL oder
  • das Merkzeichen G hat und der GdB mindesten 70 beträgt

Nur sie können sich den Schlüssel  für derzeit (Stand: Dezember 2020) 23 EUR, im Paketpreis mit Locus-Behindertentoilietten-Verzeichnis für 30 EUR aushändigen lassen bzw. im Internet bestellen.

Informationen und Bestellung des Euro-Toilettenschlüssels unter CBF Darmstadt e.V. 

Teamarbeit: Schlüssel und App

Den Schlüssel gibt es auf Initiative des Darmstädter Clubs Behinderter und ihrer Freunde e.V. (CBF) nun seit rund 27 Jahren, um Vandalismus und Verschmutzung der Behindertentoiletten zu vermeiden. Vor Kurzem hat HandicapX.com die passende App dazu entwickelt: Sie weiß, wo der Schlüssel passt und beschreibt Standorte und weitere Informationen, etwa zur Sauberkeit der Toiletten. Die App wird durch Mithilfe von Nutzern ständig aktualisiert, wobei aktuelle Informationen unter dem Menüpunkt „Toilette melden“ an HandicapX weitergeben werden können (siehe auch: Apps für Menschen mit Handicap)

In Österreich ist der Euro-Key unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei über das sogenannte euro-key Büro des Behindertenrates erhältlich. Welche Voraussetzungen Inhaber eines gültigen Bundesbehindertenpasses vorweisen müssen, wird auf der Seite des Österreichischen Behindertenrates im Detail aufgeschlüsselt. Per E-Mail oder Post kann dort auch der Euro-Key bestellt werden – das entsprechende Formular sowie die Kontaktdaten finden sich ebenfalls auf der Seite.

In der Schweiz wird der Schlüssel über die Organisation Pro Infirmis bereitgestellt. Der Schlüssel kostet einmalig CHF 25 (zzgl. Versandkosten Schweiz CHF 5.– bzw. Versandkosten Ausland CHF 10). Berechtigt sind u. a. Menschen mit einer starken Mobilitätsbehinderung. Alle Details und Kontaktadressen auf (externe Seite) Eurokey – mehr als eine hindernisfreie Toilette.

Für die britische Variante des Euro-Toilettenschlüssels siehe: Radar Key und Changing Places: Die Toilettensituation in Großbritannien