Revolve Air –Aktivrollstuhl mit faltbaren Rädern und faltbarem Rahmen für das Handgepäck

Ingenieur Andrea Mocellin will das Reisen für Menschen, die im Rollstuhl mobil sind, barrierefreier und selbstbestimmter machen. Der von ihm entwickelte Rollstuhl Revolve Air verfügt über faltbare Räder und einen faltbaren Rahmen und passt nicht nur auf jeden Rücksitz sondern auch ins Handgepäck.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZGxxWUc3T0VyV0kiIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiI+PC9pZnJhbWU+

Zum Meeting nach London geflogen, aber der Rollstuhl ist im Flugzeug nach Helsinki gelandet? Wäre schön gewesen, wenn man ihn hätte als Handgepäck mitnehmen können… Und mit dem Revolve Air soll genau dies möglich sein.

Der Rollstuhl, der derzeit noch im Prototypenstatus ist, soll allen Aktivrollstuhlfahrern, die regelmäßig pendeln und/oder reisen, vollständige Unabhängigkeit bieten. Als der weltweit erste Aktivrollstuhl, erfüllt er in Maßen und Gewicht die Beschränkung für das Handgepäck– und zwar indem er sich komplett (d. h. Räder als auch Rahmen) zusammenlegen lässt, bei gleichzeitiger Sicherheit und Stabilität.

Insgesamt nimmt der Revolve Air laut Erfinder bis zu 60 % Platz ein, was ihn ideal für das Reisen macht. Es besteht die Möglichkeit, den Revolve Air in einem kleinen Kofferraum, auf dem Beifahrersitz eines Kleinwagens und eben bei Flugreisen im Handgepäck mitzunehmen. Das bedeutet, dass Nutzer den Rollstuhl nicht mehr Stunden vor dem Flug am Flughafen als Sperrgepäck aufgeben müssen, mit dem Risiko, dass das wertvolle und notwendige Hilfsmittel beschädigt wird. Das heißt auch kein langes Warten mehr bei der Gepäckausgabe.

Zudem wird auch der Bedarf an Hilfe bzw. Assistenz auf Reisen reduziert, war zu größerer Unabhängigkeit und mehr Freiheit führt.

So funktioniert der Revolve Air

Das Öffnen oder Zusammenklappen des Rollstuhls ist ganz einfach: Beide 24-Zoll-Räder können zusammen mit dem Sitz und der Rückenlehne entlang derselben Nabe zusammengeklappt werden, was die erwünschte Kompaktheit und Transportfähigkeit garantiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvcmxJRG9DRDhNQkEiIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiI+PC9pZnJhbWU+

Mieten oder kaufen

Der Hersteller plant sein Produkt im Rahmen eines Mietservice anzubieten, um den Rollstuhlservice auf Flughäfen weltweit zu verbessern. Flughäfen aber auch Privatpersonen sollen den Revolve Air erwerben können. Wann er aber für den Endverbraucher verfügbar sein wird, ist derzeit noch unklar. Bis Anfang 2023 läuft eine Fundraising-Kampagne über Seed Money, die für das notwendige Kapital für Herstellung und Vertrieb sorgen soll. Auch suchen die Verantwortlichen derzeit nach potentiellen Partnern aus der Rollstuhlindustrie.

Interessenten können sich hier eine Reservierung vornehmen.


Der-Querschnitt.de betreibt keine Forschung und entwickelt keine Produkte/Prototypen. Wer an der beschriebenen Methode oder den vorgestellten Prototypen Interesse hat, wendet sich bitte an die im Text genannten Einrichtungen.