Energielabel für Rollstühle

Energieklassen gibt es nicht nur für Kühlschränke, auch Rollstühle könnten theoretisch bereits mit einer Kennzeichnung über den Energieaufwand beim manuellen Antrieb ausgestattet werden. In der Praxis nutzen das Label nur wenige Hersteller, dabei erleichtert es Kunden die Entscheidung für den optimalen Rollstuhl.

Faltrollstuhl „Avantgarde CLT“ ohne Beschriftung © by Otto Bock HC, Mit freundlicher Genehmigung von V. Meysing, 2013

 

Entwickelt wurde die Klassifizierung im Kompetenzzentrum für Bewegungsvorgänge (KfB) an der Fachhochschule Bielefeld. Mit eigenen Messverfahren und speziellen Messinstrumenten führten die Wissenschaftler dort und auf Messen Fahrwiderstandsmessungen an manuell betriebenen Rollstühlen durch. Im Ergebnis kamen sie auf sieben unterschiedliche Stufen von leicht laufend bis schwer rollend. Der schwergängigste Rollstuhl erforderte 30 Mal mehr Kraftaufwand als der am leichtesten anzutreibende. – Selbstfahrer haben es also mit einem Energieaufwand zu tun, der je nach Modell zügigem Treppensteigen oder gemächlichem Spazierengehen entsprechen kann.

Um Nutzern und Beratern die Einschätzung der unterschiedlichen Rollstuhltypen zu erleichtern, entwickelten die Forscher unter der Leitung von Prof. Ralf Hörstmeier das „KfB-Energiecluster für manuelle Rollstühle“ in den Ampelfarben Grün bis Rot. Es entspricht in der Aufmachung der Zertifizierung von Haushaltsgeräten, konnte sich aber bislang nicht im selben Maße durchsetzen. Anders als Kühlschrank oder Waschmaschine lassen sich Rollstühle vor dem Kauf zumindest ansatzweise in der Praxis testen, was auch bei vorhandenem Energielabel unbedingt ausschlaggebend sein sollte. Dennoch könnte das Label einen ersten Hinweis auf die Passgenauigkeit geben und schwergängige Modelle auch als solche kenntlich machen.

Weitere Informationen unter (externer Link):

Energiecluster und optimierte Rollstuhlanpassung – eine Basis für FaMeU?

Fragen & Kommentare

Fragen & Kommentare zu diesem Artikel


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Zur Registrierung geht es hier lang.