Schmerzen und Querschnittlähmung: Die Psyche spielt eine wichtige Rolle

Schmerzen und Querschnittlähmung: Die Psyche spielt eine wichtige Rolle

Forschungsergebnisse zur Schmerztherapie klingen häufig vielversprechend, sind jedoch in den aktuellen Therapien nur selten oder gar nicht anwendbar. In der Regel werden in den Querschnittgelähmtenzentren die Empfehlungen der Leitlinie umgesetzt, indem die Schmerzen bereits frühzeitig mit Medikamenten und auch ergänzenden Therapien (Physio-, Ergo- und Sporttherapie) behandelt werden. Leider häufig mit nur geringem Erfolg.

SCI-Mobility-Labor: Menschen sind der Schlüssel für Innovationen

SCI-Mobility-Labor: Menschen sind der Schlüssel für Innovationen

Ingenieur Sebastian Tobler – selbst querschnittgelähmt - setzt sich unermüdlich für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ein. An der Berner Fachhochschule gründete er ein schweizweit einzigartiges Labor zum Entwickeln und Testen von Fahrzeugen für diese Bevölkerungsgruppe. Dieses Labor ist das Ergebnis einer knapp zehnjährigen Zusammenarbeit von Forschung, Medizin und Industrie.

Leben mit Assistenz: „Dafür trage ich die Verantwortung. Ich muss sagen, was ich will und was ich nicht will.“

Leben mit Assistenz: „Dafür trage ich die Verantwortung. Ich muss sagen, was ich will und was ich nicht will.“

Um als Mensch mit Querschnittlähmung oder anderen körperlichen Einschränkung selbstbestimmt leben zu können, bedarf es oft der Unterstützung durch andere Menschen. Doch wo findet man die? Was sind ihre Aufgaben? Und wie bezahlt man das Ganze? Matthias Klaus, Macher des Deutsche Welle-Podcasts „Echt behindert!“ sprach über dieses Thema mit Tetraplegiker Felix Esser, der seit einem Autounfall querschnittgelähmt ist und mit Assistenz in der eigenen Wohnung lebt.

Inklusion am Arbeitsplatz: Die Schweiz ist Deutschland eine Meile voraus

Inklusion am Arbeitsplatz: Die Schweiz ist Deutschland eine Meile voraus

Deutschland und die Schweiz sind zwei von ihrer Wirtschaftsstärke her vergleichbare Länder, die beide eine Erwerbsquote von rund 80 % aufweisen. Trotz der Forderung nach gleichberechtigter Teilhabe von Personen mit Behinderung im Deutschen Sozialgesetzbuch (SGB IX) schneidet Deutschland bei der Arbeitsintegration von Personen mit Querschnittlähmung (QSL) mit einer Quote von 43% aber markant schlechter ab als die Schweiz mit 61 %.

Mit dem Handbike von Barcelona nach Darmstadt

Mit dem Handbike von Barcelona nach Darmstadt

Julian Blecher ist 29 Jahre alt und seit 2015 Tetraplegiker. 2021 fuhr er von Barcelona nach Darmstadt. Mit dem Handbike. Hier berichtet er über seine 1.400 Kilometer lange Reise von Spanien nach Hause.

Leben mit Querschnittlähmung: Kundalini Yoga ist für alle da…

Leben mit Querschnittlähmung: Kundalini Yoga ist für alle da…

„Yoga ist ein fester Bestandteil in meinem Leben“, sagt Rollstuhlfahrerin Diane Kratt-Uhl. Lange dachte die 48-Jährige jedoch, dass Yoga im Rollstuhl gar nicht möglich wäre. Bis Sporttherapeutin Antje Kuwert sie vom Gegenteil überzeugte. „Kundalini Yoga ist für alle da!“