Monats Archiv: Januar 2014


  • Erste Hilfe für die Seele mit Bach-Blüten Notfalltropfen

    Wie im Beitrag Zur inneren Harmonie mit der Bach-Blütentherapie beschrieben, können Bach-Blüten – einzeln oder als Mischung – verwendet werden, um auf verschiedene Gemütszustände Einfluss zu nehmen. Für seelische Ausnahmezustände wurde von Bach selbst eine spezielle Blütenmischung, die sogenannten Notfalltropfen oder Rescue Remedy, zusammengestellt. [ mehr ] 0


  • Pflegegutachten und Gutachterbesuch

    Die Pflegeversicherung soll Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung, Mobilität und mehr bezahlen, wenn diese nötig wird. Ob und wie viel Pflege notwendig ist, ermittelt u. a. der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK). Damit Pflegegutachten möglichst individuell erstellt werden können, sollten Betroffene sich auf den Besuch des MDK-Gutachters vorbereiten. [ mehr ] 0


  • Mobil mit Speedy, Swiss-Trac und Co.

    Alltägliche Besorgungen oder bewegungsintensive Ausflüge können mit dem Rolli manchmal ganz schön mühsam sein oder sind nur mit Helfern machbar. Mit einem Zuggerät hingegen lassen sich zum Teil selbst beachtliche Steigungen auf unebenen Wegen meistern. Ein Plus an Unabhängigkeit und Freiheit. [ mehr ] 0


  • QA – Einblicke: Patient, 24 Jahre alt

    Der Bildband „QA – Einblicke“ von Rasso Bruckert konfrontiert den Betrachter mit Eindrücken einer Station für Querschnittgelähmte der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg. Hierher kommen Patienten, wenn nach einem traumatischen Ereignis nichts mehr scheint, wie es mal war. [ mehr ] 0


  • Mit Leib und Seele – der Fotograf Rasso Bruckert

    Rasso Bruckert kommt ursprünglich aus Bayern, jetzt lebt der Fotograf, Ehemann und Vater von Zwillingen in der Nähe von Heidelberg. Einen Namen hat sich Bruckert, der selbst querschnittgelähmter Rollstuhlfahrer ist, mit Fotoprojekten zum Thema Menschen mit Behinderung gemacht – aber er kann auch anders. [ mehr ] 0


  • Hautpflege bei trockener Haut

    Wie im Beitrag Die Haut bei Querschnittlähmung beschrieben, wird empfohlen, die Haut – vor allem an beanspruchten Stellen – täglich einzucremen. Im Falle von trockener Haut sollten Pflegeprodukte mit hohem Öl-Anteil, d. h. Wasser-in-Öl-Emulsionen, verwendet werden, um zu gewährleisten, dass die Haut nachhaltig gepflegt und vor dem Austrocknen geschützt ist. [ mehr ] 0


  • Bach-Blütentherapie für bestimmte Organe

    Kreislaufprobleme, Gallensteine und Entzündungen der Gallenblase, Gastritis und Magengeschwüre, Pankreatitis, Funktionsstörungen der Atemorgane, von Blase und Darm und entsprechende Komplikationen in diesen Bereichen, sind häufig Folge- und Begleiterkrankungen einer Querschnittlähmung. [ mehr ] 0


  • Neuro-Urologen finden

    Neuro-Urologen in speziell ausgerichteten Querschnittzentren und Kliniken zur Behandlung von Querschnittlähmungen können in der Regel eine qualitativ gute neuro-urologische Versorgung anbieten. Diesem Ziel widmen sich auch die Mitglieder des Arbeitskreises Neuro-Urologie der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegie e.V. (DMGP). [ mehr ] 1


  • Wings for Life – Die Organisation

    Querschnittlähmung heilbar machen. Dieses ambitionierte Ziel verfolgt die gemeinnützige Stiftung für Rückenmarksforschung Wings for Life seit ihrer Gründung 2004. Von ihrem Hauptsitz in Salzburg, Österreich aus, fördert die Organisation internationale Forschungsprojekte zur Heilung des verletzten Rückenmarks. Zur Finanzierung dieser Projekte führt Wings for Life regelmäßg Kampagnen zum Sammeln von Spenden durch und arbeitet mit namhaften Fürsprechern zusammen. [ mehr ] 0


  • Zur inneren Harmonie mit der Bach-Blütentherapie

    In den 1930ern entwickelte der englische Schulmediziner Edward Bach die Bach-Blütentherapie, eine alternative Heilmethode, die davon ausgeht, dass jede körperliche Krankheit auf seelischen Disbalancen beruht, die mit Auszügen aus bestimmten Blüten und Pflanzenteilen ausgeglichen werden können. Wissenschaftliche Belege für die Wirksamkeit der Bach-Blütentherapie gibt es nicht; Erfahrungsberichte sprechen ihr jedoch eine unterstützende, harmonisierende Wirkung zu. [ mehr ] 0