Para-Eishockey

Para-Eishockey

Para-Eishockey gehört zur Königsklasse der Sportarten für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Es gilt auch in diesem Bereich als die mit Abstand schnellste Mannschaftssportart der Welt. Kraft, Ausdauer, Geschwindigkeit und Geschicklichkeit zeichnen diese Sportart aus. Para-Eishockey ist eine paralympische Sportart, die in den 1970er Jahren in den skandinavischen Ländern entstand und mittlerweile in vielen Wintersportnationen gespielt wird. Bei den Paralympischen Winterspielen ist sie ein Publikumsmagnet und füllt Eisstadien.

Wie funktioniert eigentlich die Beihilfe?

Wie funktioniert eigentlich die Beihilfe?

Das deutsche Beamtenrecht sieht vor, dass Berufsbeamte von ihrem Dienstherrn bei Krankheit, Behinderung und nach dem Ende ihrer Dienstzeit finanziell unterstützt werden. Das umfasst u. a. die Beihilfe, die sicherstellen soll, dass Beamte auch im Krankheitsfall noch angemessen versorgt sind.

Schach auf dem Eis: Rollstuhlcurling

Schach auf dem Eis: Rollstuhlcurling

Rollstuhlcurling ist in Deutschland noch eine junge Sportart und wird erst seit 2003 offiziell gespielt. Seit 2006 ist Rollstuhlcurling als Sportart für Menschen mit Behinderungen bei den Paralympics vertreten. Großes taktisches Geschick und feinfühliges Abgeben des Curlingsteins sind die Voraussetzungen für den Erfolg.

Verhinderungspflege

Verhinderungspflege

Wenn eine Pflegeperson „verhindert“ ist, weil sie z. B. Urlaub macht, greift die Verhinderungspflege. Bis zu sechs Wochen im Jahr zahlt die Pflegeversicherung die Kosten für eine Person, die die Pflege ersatzweise übernimmt.

Psychotherapeuten finden

Psychotherapeuten finden

Die Arbeitsgemeinschaft \"Psychinfo\" stellt mit ihrem Suchsystem für staatlich zugelassene Psychologische Psychotherapeuten und Kinder-/Jugendlichen-Psychotherapeuten rund 10.000 Adressen in sechs Bundesländern zur Verfügung, z. T. mit Angaben zur Zugänglichkeit für Rollstuhlnutzer. Ähnliche Datenbanken gibt es auch für andere Bundesgebiete. Die nächste Herausforderung: In einer geeigneten Praxis einen Termin bekommen.

Visionen: „Mobi“ zusatzangetriebener Falt-Rollstuhl

Visionen: „Mobi“ zusatzangetriebener Falt-Rollstuhl

Der Mobi Folding Electric Wheelchair ist der Prototyp eines faltbaren Rollstuhls mit Zusatzantrieb, der sich so klein zusammenfalten lässt, dass er nicht mehr Platz braucht als ein (großer) Picknick-Korb. Er passt in jeden Kofferraum, den Schrank oder unter das Bett. Und das ohne dass auch nur eine einzige Komponente entfernt werden muss.

Kombucha bei Verdauungsbeschwerden

Kombucha bei Verdauungsbeschwerden

Kombucha ist ein Gärgetränk, das durch Fermentierung von gesüßtem Tee mit dem sogenannten Kombuchapilz hergestellt wird. Die Verfechter des Kombucha sprechen ihm eine heilende Wirkung bei verschiedenen Erkrankungen, u. a. bei Verdauungsbeschwerden, zu.

Ärzte ohne Barrieren

Ärzte ohne Barrieren

Einen guten Arzt zu finden, ist unter „normalen“ Umständen schon ein schwieriges Unterfangen. Für Rollstuhlfahrer scheitern Besuche von Ärzten, mit denen etwa Familie und Freunde gute Erfahrungen gemacht haben, oft an unzugänglichen Praxen. Der „vdek-Arztlotse“ führt die Adressen aller Ärzte, Zahnärzte und Psychologischen Psychotherapeuten mit kassenärztlicher Zulassung in Deutschland und beschreibt, wie rollstuhlgerecht deren Praxen sind.

Sportschießen für Rollstuhlfahrer

Sportschießen für Rollstuhlfahrer

Eine ruhige Hand, ein zielsicheres Auge, Technik und Konzentration -  das sind die Zutaten, die ein guter Schütze oder eine gute Schützin braucht. Ob er oder sie im Rollstuhl sitzt, spielt dabei keine Rolle.

Das Miami Project to Cure Paralysis – Forschung zur Heilung von Querschnittlähmung

Das Miami Project to Cure Paralysis – Forschung zur Heilung von Querschnittlähmung

Das Miami Project to Cure Paralysis ist eine US-amerikanische Organisation, deren Ziel es ist Querschnittlähmung heilbar zu machen. Ein Schwerpunkt der Forschung liegt hier u. a. auf einer möglichen Behandlung von Rückenmarkverletzungen mit Hilfe von Zelltransplantationen. Ergebnisse aus Tierversuchen werden derzeit auf den Menschen übertragen.