Monats Archiv: Juli 2014


  • Neuro-Bypass für Tetraplegiker

    Das neuentwickelte System „Neurobridge“ ermöglicht einem jungen Tetraplegiker erstmals seit Eintritt seiner Verletzung willentliche Finger- und Handbewegung. Nun sind Neuroprothesen nicht wirklich etwas Neues; diese jedoch funktioniert ohne mechanische Hilfsmittel … [ mehr ] 9


  • Nori Lights für Rollstühle – Es werde Licht!

    Manchmal fragt man sich als Rollstuhlfahrer ob man sich nachts überhaupt auf die Straße trauen darf. Wenn es dunkel ist und die Gemeinde aus Kostengründen die Straßenlampen ausgeschaltet hat. Man selbst sieht vielleicht auch wenn’s finster ist ganz gut, aber die Frage lautet: Wird man gesehen? [ mehr ] 3


  • Urlaub im Rollstuhl – Wohin soll die Reise gehen?

    Barrierefreiheit vor Ort ist das A und O bei der Reiseplanung, wenn man Rollstuhlfahrer ist. Denn den ganzen Tag im Hotelzimmer verbringen zu müssen, kann einem die Urlaubsstimmung ganz schön verhageln. Doch es gibt Anbieter, die bei der Wahl des barrierefreien Reiseziels helfen. [ mehr ] 0


  • Zwischen Baumwipfeln durch die Luft gleiten

    Im Skypark Schwäbisch Gmünd oder auch im Waldseilpark Rummelsberg bei Nürnberg können Rollifahrer in luftiger Höhe ihre Nerven kitzeln und Mut, Geschicklichkeit und Konzentration austesten. Statt bequem ausgebauter Pfade warten hier Seilrutsche und schmale Planken. Trotz der Sicherungssysteme nichts für Bleistiftstemmer – Oberarmmuskulatur braucht`s nämlich auch. [ mehr ] 0


  • Barrierefreie Aktivurlaubs- und Ausflugsziele in Deutschland

    Der Sommerurlaub ist für viele der Heilige Gral der Freizeitgestaltung. Nachdem man die Ferien das ganze Jahr geplant, sich darauf gefreut und evtl. darauf gespart hat, kann man die schönste Zeit des Jahres - je nach Neigung und Interesse - sportlich aktiv, kulturell ausgerichtet oder ganz einfach tiefenentspannt verbringen. Und natürlich barrierefrei. [ mehr ] 0


  • Querschnittgelähmter auf Reisen: Brasilien im Blog

    Dimitrios Tsiropoulos weilte in Brasilien. Der Anlass: Die Fußball-WM 2014. Sein Gast-Zimmer lag im ersten Stock, und ins Bad kam der Rollifahrer noch weniger als ins Bett. Wenn er duschen wollte, benutzte er den Gartenschlauch. Es ging ja schließlich um Fußball. Was sonst noch so ging, postete er in seinem Blog "Kopeli on Tour". [ mehr ] 0


  • Flugreisen mit Katheter und Co.

    Katheter, Urinbeutel und Analtampons im Handgepäck können dem Sicherheitspersonal bei der Gepäckkontrolle an Flughäfen schon mal verdächtig vorkommen. Nicht jeder weiß, wozu diese Medizinprodukte notwendig sind und wieso sie jemand mit an Bord nehmen wollen sollte. Eine kleine Karte, das Medical Travel Certificate, kann beim Sicherheitscheck hilfreich sein.   [ mehr ] 5


  • Reiseapotheke bei Querschnittlähmung

    Wenn man die Empfehlungen, was so alles in eine Reiseapotheke gehört, liest, kann einem angst und bange werden. Ferien sind schließlich kein Ausnahmezustand, bei dem man Leib und Leben riskiert. Oder doch? Bei einem Trip – vor allem ins Ausland – ist zumindest eine kleine Reiseapotheke ein Muss. [ mehr ] 0