Monats Archiv: Februar 2015


  • Das Immunsystem

    Das Immunsystem ist das körpereigene Abwehrsystem, das den Organismus vor Krankheitserregern schützt. Es setzt sich aus mehreren Akteuren zusammen. Im Fall einer Querschnittlähmung ist eine Einschränkung der Immunabwehr möglich. [ mehr ] 0


  • Entspannen mit Autogenem Training

    Das Autogene Training ist eine Entspannungsmethode, die über die gedankliche Konzentration zur Ruhe führen soll. Je nach Übungsauswahl kann es leistungsfähiger machen oder beim Einschlafen helfen. Obwohl es dafür etwas Übung braucht, ist Autogenes Training in Deutschland weit verbreitet. [ mehr ] 0


  • Online-Beratung für pflegende Angehörige

    Das Portal pflegen-und-leben.de richtet sich vor allem an Personen, die ältere Familienmitglieder pflegen. Wer aber über die Bilder von ausnahmslos betagten Pflegebedürftigen und entsprechende Formulierungen hinwegsieht, findet viele Tipps und Informationen, die bei der Assistenz von Angehörigen gleich welchen Alters hilfreich sein können.  [ mehr ] 0


  • Pflanzliches Eiweiß: Keine Angst vor Tofu und Co.

    Querschnittgelähmte sollten täglich ca. ein Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen. Fleisch, Eier und Milchprodukte sind die gängigen Quellen, doch auch pflanzliches Eiweiß ist eine gute Alternative, die verschiedene Vorteile für die Gesundheit haben kann. [ mehr ] 0


  • Ratgeber zur inkompletten Querschnittlähmung

    Die kanadische Organisation Canadian Paraplegic Association (CPA) hat die Publikation „Leben nach der Rückenmarksverletzung – Inkompletter Querschnitt“ herausgegeben, die Fragen zum Thema inkompletter Querschnittlähmung aufgreift und Antworten gibt. [ mehr ] 1


  • Fuß an Darm – Die Fußreflexzonenmassage

    Eine wissenschaftlich untermauerte Wirkung konnte der Fußreflexzonenmassage bislang nicht nachgewiesen werden. Studien mit geringen Probandenzahlen geben aber Hinweise darauf, dass sie u. a. positiven Einfluss auf arthritische Knieschmerzen sowie auf die Durchblutung des Darms haben könnte. [ mehr ] 0


  • Posttraumatisches Wachstum bei Menschen mit Querschnittlähmung

    Im Frühjahr 2014 führte Christiane Stöckler im Rahmen ihrer Diplomarbeit im Fach Psychologie eine nicht repräsentative Studie zum Thema „Posttraumatisches Wachstum bei Menschen mit Querschnittlähmung“ durch. Über 100 Personen haben an der Befragung teilgenommen, darunter auch viele Leser von Der-Querschnitt.de. [ mehr ] 0


  • Ernährung nach einer Stomaanlage

    Im Hinblick auf ein Enterostoma tritt häufig die Fragestellung auf, welchen Einfluss die Operation auf die Ernährung hat. Ist es nötig, anders als zuvor zu essen, mehr oder weniger, öfter oder seltener? Abgesehen vom postoperativen Kostaufbau gibt es keine Diätvorschriften oder Einschränkungen der Ernährung, wie sie bei anderen Erkrankungen notwendig sind. [ mehr ] 0


  • 14 Regeln zur Ernährung Querschnittgelähmter

    Das Netzwerk Ernährung & Verdauung Querschnittgelähmter, ein Gremium, das sich aus Fachexperten der Bereiche Pflege, Ernährung und Medizin zusammensetzt, hat Empfehlungen für die gesunde Ernährung bei Querschnittlähmung erarbeitet. Die wichtigsten Regeln werden im folgenden Beitrag dargestellt. [ mehr ] 0


  • Das Ernährungsrad für Querschnittgelähmte

    Das vom Netzwerk Ernährung Querschnittgelähmter entworfene Ernährungsrad für Querschnittgelähmte stellt ein einfaches und alltagstaugliches System dar, mit dem jeder Querschnittgelähmte sein Ernährungsverhalten prüfen und optimieren kann – ganz ohne Kalorienzählen. [ mehr ] 0