Monats Archiv: November 2015


  • Frei von… – Der Zimtstern der Freiheit

    Der schokoladig-köstliche Zimtstern, der diese Weihnachten auf keinem Plätzchenteller fehlen sollte, ist ein bisschen anders als alles herkömmliche Weihnachtsgebäck. Er ist frei von. Frei von was? Von so einigem, was Allergikern Probleme bereiten könnte. Und verdauungsfördernd ist er auch noch... [ mehr ] 0


  • Das sind die Behindertensportler des Jahres 2015

    Anna Schaffelhuber hat es wieder geschafft. Bereits zum vierten Mal nimmt sie die Auszeichnung Behindertensportlerin des Jahres des DBS entgegen. Ebenfalls erneut freut sich die Basketballmannschaft der Damen; und zum ersten Mal Georg Kreiter. [ mehr ] 0


  • Checkliste: Barrierefreiheit im Arbeitsleben

    Für Arbeitgeber hat die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) der gesetzlichen Unfallversicherung eine Checkliste zur barrierefreien Gestaltung von Arbeitsplätzen herausgegeben. Sie erläutert knapp und übersichtlich die wichtigsten Kriterien. [ mehr ] 0


  • Echt zauberhaft – Helden im Rollstuhl

    Was macht man als Barbarenheld, wenn man im Alter auf Stützstrümpfe, Zahnprothesen und Rollstühle angewiesen ist? Man macht das Beste daraus und marodiert eben ein wenig langsamer. Mit der „Grauen Horde“ schuf Terry Pratchett die wundervollsten Nebenfiguren in der Geschichte der Hilfsmittelnutzer. [ mehr ] 0


  • Lincoln Rhyme – Sherlock im E-Rolli

    Lincoln Rhyme ist der Ermittler in einer Romanreihe des US-amerikanischen Kriminalautoren Jeffrey Deaver. Dass Rhymes Lähmungshöhe bei C 4 liegt, tut seinem Genie keinen Abbruch, denn gemeinsam mit Assistentin Amelia Sachs holt er wirklich jede Leiche aus dem Keller … [ mehr ] 0


  • Kleine Hilfsmittel bei eingeschränkter Handfunktion

    Oft sind es die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen können. Bei eingeschränkter Kraft in Hand und Fingern haben die meisten Betroffenen Hilfsmittel der Marke „Eigenbau“. Es haben sich aber auch einige Hersteller des Problems angenommen und hatten dabei Ideen, die begeistern. [ mehr ] 0


  • Schneeketten für den Rollstuhl

    Rollstühle und Schnee sind nicht wirklich ein Traumpaar. Schmale Sport- oder Alltagsreifen mit Längsrillenprofil kommen bei Eis und Schnee schnell ins Rutschen. Allerdings kann man, wenn man in einem Land lebt, in dem gerne mal Schnee fällt, schlecht bis März einfach zu Hause bleiben…. [ mehr ] 0


  • Bilderbuch: Papas Unfall

    Wie fühlt es sich an, auf einmal einen Vater mit einer Behinderung zu haben? Das Bilderbuch „Papas Unfall“ nimmt sich der Thematik an und könnte Kindern helfen, sich in einer ähnlichen Situation verstanden zu fühlen – trotz einiger Ungereimtheiten. [ mehr ] 0


  • They call me Wheels – (Stief-) Vater im Rollstuhl

    Stiefvater sein, kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Stiefvater im Rollstuhl zu sein, setzt nochmal eins drauf, stellte Geoffrey Mateskey fest, als er seine Familie heiratete. Seine Erfahrungen hält er in dem Buch „They call me Wheels“ fest. [ mehr ] 0


  • AppzumArzt

    Manchmal ist es schon schwierig, vor lauter Terminen den Überblick zu behalten. Da kann einem gerade beim Gesundheitsmanagement jede Hilfe nur recht kommen, z. B. mit der AppzumArzt der Felix-Burda-Stiftung. [ mehr ] 0