Monats Archiv: März 2016


  • Pop n Drop – So wird der Rollstuhl zum E-Roller

    Mit einem E-Roller durch die Gegend zu flitzen macht Spaß. Und wieso sollten Rollstuhlfahrer von diesem Spaß ausgeschlossen sein, fragte sich der US-amerikanischer Tüftler Sergio Scognamiglio und erfand den Pop n Drop Adapter. [ mehr ] 0


  • JOURNAL | 30. März 2016

    Smart Walker – Rollator der Zukunft

    So könnte der Rollator der Zukunft aussehen: Er kommt auf einen Wink hin angerollt und hilft dabei zu wenden oder Steigungen zu bezwingen. Die schweizerischen Designer suchen derzeit nach Industriepartnern, um es vom Prototypen zum Serienprodukt zu schaffen. Siehe: Eine Gehhilfe, die mitdenkt (externer Link).  [ mehr ] 2


  • Erfolgreich Bloggen. Für Rollstuhlfahrer.

    Rollstuhlblogger gibt es im deutschsprachigen Raum einige (siehe: Blogs von und für Rollstuhlfahrer). Aber wie schafft man es, sich als Rollstuhlblogger einen Namen zu machen? Tanja Kollodzieyski, David Lebuser und Steffen Löw geben Antworten. [ mehr ] 0


  • Krank in der EU

    Wenn jemand eine Reise tut, so sollte er wissen, unter welchen Bedingungen er im Ausland medizinisch behandelt werden kann. Erst recht, wenn eine Behandlung ganz gezielt im Ausland erfolgen soll. Besondere Bedingungen gelten bei Reisenden mit Vorerkrankungen, die sich nicht einfach zusätzlich privat krankenversichern können. [ mehr ] 0


  • JOURNAL | 23. März 2016

    Stufenlos zugängliche Wohnungen im Schnitt teurer

    Das Portal Immobilienscout24.de und der Verein Sozialhelden haben fast 100.000 Berliner Mietwohnungsangebote ausgewertet. Das Ergebnis: Wohnungen, die mit dem Merkmal „stufenlos“ gekennzeichnet waren, kosteten durchschnittlich 22 % mehr als andere. [ mehr ] 0


  • Ernährung: Wochenplan für Querschnittgelähmte

    In einer Wegwerfgesellschaft zu leben bedeutet nicht, dass man widerstandslos Teil davon sein muss. Wer vermeiden will Lebensmittel wegzuwerfen, erstellt sich am besten einen Wochenplan mit Gerichten, die es von Montag bis Sonntag geben soll. [ mehr ] 0


  • JOURNAL | 21. März 2016

    Ihr Foto auf Der-Querschnitt.de

    Die Darstellungen, die man von Rollstuhlfahrern in den relevanten Medien findet, sind immer die gleichen – und oftmals sind sie nicht einmal besonders gut. Auf Der-Querschnitt.de möchten wir das gerne ändern und suchen deshalb neue Bilder mit echten Rollstuhlfahrern. [ mehr ] 0


  • Kinderbuch: Troll Faxi und sein Stuhl mit Rädern

    Als der kleine Troll Faxi das Laufen nicht lernt, kommen die Tiere im Wald auf eine bisher nie dagewesene Lösung. Sie bauen für ihn einen Stuhl mit Rädern. Doris Hesselers Buch beschreibt Behinderung im Kindesalter ohne zu dramatisieren. [ mehr ] 0


  • Beratung bei neurogener Darmfunktionsstörung

    Störungen der Blasen- und Darmfunktion sind eine Begleiterscheinung fast jeder Rückenmarksverletzung. Das Beratungszentrum für Ernährung und Verdauung Querschnittgelähmter will Betroffenen helfen, praktikable Lösungen für das Darmmanagement zu finden. [ mehr ] 0


  • Peer Counseling mit der FGQ

    Die Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten in Deutschland e. V. (FGQ) bietet seit 2015 einen Peer Counseling (dt.: Beratung) Service, bei dem Querschnittgelähmte mit Erfahrung andere (Neu-) Betroffene beraten. Auch neue Peers werden noch gesucht. [ mehr ] 3