Monats Archiv: April 2016


  • Bundesteilhabegesetz (BTHG): Was ist eigentlich „Poolen“?

    Der Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales für ein Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist seit 26. April 2016 veröffentlicht und schlägt sofort hohe Wellen. In einer Beitragsreihe erklärt die Redaktion von Der-Querschnitt.de Schlüsselbegriffe aus der Diskussion. [ mehr ] 0


  • JOURNAL | 28. April 2016

    Handicap-Aufkleber

    Dass das Handicap-Icon in den letzten Jahren einer Wandlung unterworfen war, wird im Beitrag Ein Zeichen in Bewegung – Das dynamische Rollstuhl-Icon ausführlich beschrieben. Noch mehr bewegte Zeichen gibt es als Aufkleber in verschiedenen Farben z. B. hier: Etsy.com und hier: Handicap-sticker.de. [ mehr ] 0


  • Drachen- und Gleitschirmfliegen – Adrenalinkick für Rollstuhlfahrer

    Drachen und Gleitschirmfliegen sind Actionsportarten, bei denen man sich z. B. von Berggipfeln aus in den Abgrund stürzt und dann bis zu 5.000 Meter über der Erde schwebt. Für manche Menschen ist das der ultimative Adrenalinkick und Rollstuhlfahrer sind davon nicht ausgeschlossen. [ mehr ] 0


  • Fliegen und Flugschulen für Rollstuhlfahrer

    Mit dem Beginn der warmen Jahreszeit kehren nicht nur die Zugvögel aus ihren Winterquartieren zurück, sondern man sieht am Himmel auch wieder vermehrt Sportflugzeuge, Segelflieger sowie Para- und Hangglider. Und als Rollstuhlfahrer kann man sich durchaus zu ihnen gesellen. [ mehr ] 0


  • JOURNAL | 22. April 2016

    Die Andersmacher

    Das neuste Geisteskind der Sozialhelden um Raúl Krauthausen, ist die Website Die Andersmacher, auf der eine Frage beantwortet werden soll, die – nicht nur (!) – behinderte  Menschen sich häufig stellen könnten: „Wie kann ich mein Selbstbewusstsein stärken?“ Die Andersmacher zeigen es (externer Link). [ mehr ] 0


  • Verhütung und Thromboserisiko bei querschnittgelähmten Frauen

    Die Anti-Babypille bringt je nach Zusammensetzung ein mehr oder weniger erhöhtes Thromboserisiko mit sich, sagen Experten. Besondere Vorsicht im Umgang mit hormoneller Verhütung ist daher für Frauen mit einer Querschnittlähmung geboten, denn hier ist die Gefahr von Thrombosen ohnehin schon erhöht. [ mehr ] 0


  • Spider Crab – Kitebuggy für Rollstuhlfahrer

    Der Kitebuggy Spider Crab ist die Erfindung des US-amerikanischen Tetraplegikers Skye Parker. Er ermöglicht ein adaptives Kitebuggyfahren, eine Mischung aus Kitesurfing und Strandsegeln, die einfach nur Spaß macht. [ mehr ] 0


  • Der Familienratgeber der Aktion Mensch

    Der Familienratgeber der Aktion Mensch ist ein Online-Wegweiser für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörige und versteht sich als unabhängiger Online-Ratgeber, der auch von Beratungsstellen, Verwaltungen sowie Organisationen und Selbsthilfegruppen der Behindertenhilfe genutzt werden kann. [ mehr ] 0


  • Alternative Methoden zur Behandlung von Ödemen

    Zu Ödemen kann es bei Querschnittlähmung aus verschiedenen Gründen kommen. Neben der Behandlung der entsprechenden Ursachen, können alternative Maßnahmen ergriffen werden, um Ödeme zu behandeln bzw. sie zu vermeiden. [ mehr ] 0


  • Stehrollstühle

    Stehrollstühle ermöglichen – räumlich - den Kontakt auf Augenhöhe. Das Stehen soll den Kreislauf ankurbeln und das beim Sitzen beanspruchte Gewebe entlasten. Als Hilfsmittel für ein therapeutisches Stehtraining können Stehrollstühle auch von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) übernommen werden. [ mehr ] 0