Monats Archiv: Mai 2016


  • Gelesen: Querschnittlähmung – Schritte der Bewältigung

    Wie lässt sich aus einer Querschnittlähmung mentale Kraft ziehen? Ist das überhaupt möglich? Ja, sagt der Schweizer Psychologe Peter Lude, der es selbst erlebt hat. In seinem Buch „Querschnittlähmung – Schritte der Bewältigung“ beschreibt er sehr persönliche Erfahrungen, verknüpft mit psychologischen Forschungsergebnissen. [ mehr ] 0


  • Vom Boden in den Rollstuhl – Mit und ohne Hilfsmittel

    Tranfers aus dem Rollstuhl auf den Boden und wieder zurück gehören zu den schwierigsten Manövern, die man als Rollstuhlfahrer zu bewältigen hat. Mit etwas Übung ist es aber durchaus machbar. Mit und ohne Hilfsmittel. [ mehr ] 0


  • JOURNAL | 6. Mai 2016

    München Spitzenreiter in puncto Barrierefreiheit

    Aus Sicht der Münchener ist die bayerische Hauptstadt die barrierefreiste Metropole unter den fünf einwohnerstärksten Städten Deutschlands. Das ergibt eine Umfrage aus dem Jahr 2015/16 des Marktforschungsinstituts Innofact AG im Auftrag der Aktion Mensch. [ mehr ] 0


  • Sportrollstühle

    Sport kann ein wichtiger Aspekt im Leben von Querschnittgelähmten sein; sei es um gesund und fit zu bleiben oder einfach nur um Spaß zu haben. Für die verschiedenen Sportarten braucht man oft eine besondere Ausrüstung; an allererster Stelle einen geeigneten Rollstuhl. [ mehr ] 0


  • JOURNAL | 2. Mai 2016

    Aim4it: Barrierefreier reisen mit dem Smartphone

    Aim4it ist ein App-System, mit dem mobilitätseingeschränkte Personen und gehörlose sowie sehbehinderte Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zukünftig besser zurechtkommen sollen. Die Testphase ist bereits erfolgreich abgeschlossen. [ mehr ] 0


  • Blutdruck im Keller? Hypotonie und orthostatische Dysregulation bei Querschnittlähmung

    Wenn der Blutdruck in den Keller rauscht, führt dies zu unangenehmen Symptomen, wie Benommenheit, Herzklopfen, Kopfschmerzen und schlimmstenfalls zur Bewusstlosigkeit. Bei Querschnittgelähmten sind solche Beschwerden nicht selten, weshalb man wissen sollte, wie man ihnen begegnen kann. [ mehr ] 0