Meine Querschnittlähmung und ich: Über das Leben in aufregenden Zeiten

Meine Querschnittlähmung und ich: Über das Leben in aufregenden Zeiten

Wie schütze ich mich als Tetraplegiker vor der aktuell grassierenden Pandemie? Wie gehe ich damit um, dass ich (und viele meiner Freunde) – nicht anonyme Fremde – die „Risikogruppe“ sind? Und ist es okay Angst zu haben, obwohl große Jungs der Gefahr doch eigentlich ins Gesicht lachen sollten?

Auch ohne Corona-Krise wichtig: Prophylaxe gegen Lungenentzündungen

Auch ohne Corona-Krise wichtig: Prophylaxe gegen Lungenentzündungen

Seit Auftreten des Corona-Virus (Sars-CoV-2) registriert Der-Querschnitt.de ein großes Interesse an dem Beitrag „Lungeninfektionen und Pneumonien vorbeugen mit LISA“. Dieser Beitrag befasst sich mit Maßnahmen zur Vermeidung einer Lungenentzündung (Pneumonie-Prophylaxe).

Schlafprobleme bei Querschnittlähmung: Diese sechs Entspannungsmethoden können helfen

Schlafprobleme bei Querschnittlähmung: Diese sechs Entspannungsmethoden können helfen

53,8 Prozent aller Menschen mit Querschnittlähmung leiden - in unterschiedlicher Ausprägung - unter Schlafstörungen, die zur psychischen Belastung und zum Gesundheitsrisiko werden können. Atem- und  Meditationstechniken können Abhilfe schaffen. Vorteil: Sie kosten nichts, wirken ohne Präparate und sind ohne großen Aufwand auszuprobieren.

DRS Jahresaktion 2020 – „rollmitmensch“

DRS Jahresaktion 2020 – „rollmitmensch“

Die Jahresaktion in diesem Jahr ist ein Teil von „kommmitmensch“ der gemeinsamen Präventionskampagne von Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).