Welt Polio Tag

Welt Polio Tag

Am 28. Oktober ist Welt Polio Tag. Obwohl es gegen Kinderlähmung gut funktionierende Impfstoffe gibt und die Krankheit als Neuerkrankung in Deutschland nahezu als  ausgerottet gilt, kommt die Krankheit weltweit immer noch vor.

Nerventransposition kann bei Tetraplegikern Muskeln unterhalb der Lähmungshöhe re-aktivieren

Nerventransposition kann bei Tetraplegikern Muskeln unterhalb der Lähmungshöhe re-aktivieren

Der Transfer von Nerven ist in der sogenannten Plexuschirurgie schon seit längerem etabliert – „jetzt müssen wir nur noch dafür sorgen, dass es sich herumspricht, dass diese Methode auch Tetraplegikern zu mehr Mobilität in den oberen Extremitäten verhelfen kann,“ sagt Dr. Jörg Bahm, PhD. Nach einer Transposition von Nerven könnten sie zum Beispiel einen Arm, die Hand oder Finger wieder willentlich bewegen.

Meine Querschnittlähmung und ich: „Von Verschwörungstheoretikern und Risikogruppen“

Meine Querschnittlähmung und ich: „Von Verschwörungstheoretikern und Risikogruppen“

„Aluhut statt Maske“ – so war die Kolumne betitelt, die ich kürzlich im PARAplegiker las. Und nicht genau wusste, ob ich nun lachen oder mich wundern sollte. Weil ich Alu überwiegend dafür verwende, meinen Grillkäse einzupacken, und irgendwie Mitglied der Risikogruppe bin (ich mein: Wer ist das nicht?) trete ich heute meinen Autorenplatz ab und machen den Platz frei für besagte Kolumne.

Expertenwissen bei Darmfunktionsstörungen

Expertenwissen bei Darmfunktionsstörungen

Nicht laufen zu können, ist die Einschränkung, die alle Welt sehen kann und die als das zentrale Handicap bei Querschnittlähmung wahrgenommen wird. Für Betroffene jedoch langfristig weitaus belastender ist die bei fast jeder Rückenmarksverletzung auftretende Funktionsstörung des Darms. Die Fortbildung „Experte/Expertin für neurogene Darmfunktionsstörungen“ will die Grundlage für eine integrative Professionalisierung in diesem Bereich schaffen.

„Schwerelos“: Roadtrip mit Rollstuhl und Bulli

„Schwerelos“: Roadtrip mit Rollstuhl und Bulli

Nach dem Tod seiner Mutter möchte Paul ihren letzten Wunsch erfüllen – die Besteigung eines Berges. Aber der junge Rollstuhlfahrer sitzt mit seiner Querschnittlähmung fest ... bis er auf einen anderen jungen Rollstuhlfahrer trifft. Und irgendwann auch noch zwei Typen im VW-Bulli, die ihn mitnehmen zu seinem Ziel.