Corinna Rüffer mahnt inklusive Rahmenbedingungen an

Corinna Rüffer mahnt inklusive Rahmenbedingungen an

„Demokratie braucht Inklusion! Davon bin ich zutiefst überzeugt! Die letzte Woche hat uns in krasser Weise vor Augen geführt, wie gefährlich die Spaltung dieser Gesellschaft geworden ist.“ So beginnt Corinna Rüffer, u. a. behindertenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, einen Appell an die Gesellschaft.

Leben mit Querschnittlähmung: Mit Tetraplegie zurück ans DJ-Pult

Leben mit Querschnittlähmung: Mit Tetraplegie zurück ans DJ-Pult

Einer der ersten Gedanken, als er auf der Intensivstation aufwacht: „Sch…, Freitag ist´s. Jetzt müsste ich eigentlich im Club auflegen“, so wie an unzähligen Wochenenden vor diesem Freitag. Am DJ-Pult stehen, die Leute mit seiner Musik in Bewegung bringen, das war sein Leben. Nun liegt Mario bewegungsunfähig im Intensivbett. Badeunfall. Tetraplegie. Sein Leben wurde „komplett umgekrempelt“ - aber DJ ist er geblieben. Auch, weil er von Anfang an die Möglichkeiten der digitalen Welt genutzt hat.

#risikogruppe: Interview mit Jan Kampmann

#risikogruppe: Interview mit Jan Kampmann

Tetraplegiker Jan Kampmann hat zu Beginn des Jahres die Aktion #risikogruppe gestartet, die zeigt, dass auch junge Leute zur Risikogruppe während der Corona-Pandemie gehören können.

Eye of the Tiger – Rollstuhlsport im Wohnzimmer

Eye of the Tiger – Rollstuhlsport im Wohnzimmer

Im Lockdown - und das auch noch bei trübem Herbstwetter - muss man seine Trainingsroutine evtl. ein bisschen anpassen. Folgendes Video zeigt Koordinationsübungen für Menschen im Rollstuhl. Man braucht zwei Tennisschläger, jede Menge Tennisbälle - und eine hohe Frustrationsgrenze, denn auf Anhieb klappen die Übungen wahrscheinlich nicht.

Umsetzung Intensivpflegegesetz: Petition für Patienten-Beteiligung

Umsetzung Intensivpflegegesetz: Petition für Patienten-Beteiligung

Wie wird das neue Intensivpflegegesetz (GKV-IPReG) umgesetzt? Die Richtlinien dazu erarbeitet der gemeinsame Bundesausschusses (G-BA), in dem Vertreter der Ärzteschaft, der Krankenhausgesellschaften und der Krankenkassen stimmberechtigt sind. Betroffene – z. B. Beatmungspatienten – haben nun eine Petition gestartet und fordern Mitspracherecht.

Kreativplattform für Frauen mit Querschnittlähmung

Kreativplattform für Frauen mit Querschnittlähmung

Die in Indien ansässige ISSICON (International Spine and Spinal Cord Injuries Conference) ruft Frauen mit Querschnittlähmung dazu auf, auf der Plattform “CREATIVITY UNDEFINED” ihr kreatives Schaffen zu präsentieren.

Notfälle bei Querschnittlähmung und wie man damit umgeht

Notfälle bei Querschnittlähmung und wie man damit umgeht

Eine Querschnittlähmung kann mit verschiedenen Komplikationen einhergehen. Davon können einige schnelle Hilfe erforderlich machen und wenige eine akut lebensbedrohende Situation hervorrufen. Und auch auf nicht-querschnittspezifische Notfälle sollte man vorbereitet sein.