Nathan: Querschnittgelähmt nach Trampolinsturz

Nathan: Querschnittgelähmt nach Trampolinsturz

Es ist ein Sommertag wie jeder andere und doch ändert er alles – für Nathan beginnt ein neues Leben: Wie so oft macht er einen Doppel-Salto auf dem Trampolin in seinem Garten, doch er kommt falsch auf und bricht sich die Halswirbelsäule.

Produktinnovationen für Mobilitäts- und Alltagshilfen

Produktinnovationen für Mobilitäts- und Alltagshilfen

Die REHAB Karlsruhe soll im Juni 2022 wieder vor Ort stattfinden. Um die Wartezeit zu überbrücken, stellt ein Online-Neuheiten-Center stetig aktualisiert neueste Produkte der Aussteller vor. Ein Schwerpunkt: Lösungen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Stephanie Aeffner in Bundestag gewählt

Stephanie Aeffner in Bundestag gewählt

Baden-Württembergs Landesbehinderten-Beauftragte Stephanie Aeffner wurde über die Landesliste von Bündnis 90/Die Grünen in den neuen Bundestag gewählt. Sie ist neben Wolfgang Schäuble der zweite Mensch im Rollstuhl im Parlament.

PApp – Der Medikamentenplaner auf dem Smartphone

PApp – Der Medikamentenplaner auf dem Smartphone

Wenn man viele verschiedene Medikamente einnehmen muss, kann es schwer sein, den Überblick zu behalten. Die App Papp soll dabei helfen,rezeptpflichtige und nicht-rezeptpflichtige Medikamente und deren Dosierung zu verwalten. Und das für mehrere Familienmitglieder.

Psychotherapie: Akutbehandlung und Gruppensitzungen per Video

Psychotherapie: Akutbehandlung und Gruppensitzungen per Video

Eine psycho-therapeutische Behandlung kann Menschen mit Querschnittlähmung viel Leidenszeit ersparen. Nun wurde die Möglichkeiten für Psychotherapie per Video weiter ausgebaut. Ab Oktober 2021 sind auch Akutbehandlungen und Gruppentherapien möglich.

Bitte nachmachen! Stadtratssitzung im Rollstuhl

Bitte nachmachen! Stadtratssitzung im Rollstuhl

Wie erklärt man den politisch Verantwortlichen, was eine Barriere ist – und wieso es so wenige wie möglich geben sollte? Die Beratungsstelle Inklusion St.Gallen hatte da eine gute Idee: Sie setzte fünf Stadträte in den Rollstuhl und ließ sie die Stadt erkunden. Sofern Bordsteine, Türen und Aufzüge dies zuließen …