Fachbegriff: American Spinal Cord Association (ASIA)

Das Ausmaß der Lähmung wird von den Medizinern nach der American Spinal Cord Association (ASIA) in fünf Grade eingeteilt (Stand: 2019).

GradeinteilungUmschreibung
A – KomplettEs ist keine sensible oder motorische Funktion in den sakralen Segmenten S4-S5 vorhanden und der anale Schließmuskel kann nicht willkürlich innerviert werden. Meist fehlt die sensible und motorische Innervation unterhalb des neurologischen Niveaus, Zonen mit teilweiser Empfindung oder Muskelaktivität können aber auf beiden Körperseiten vorkommen.
B – InkomplettNur sensible, aber keine motorischen Funktionen sind unterhalb des neurologischen Niveaus erhalten und dehnt sich bis in die sakralen Segmente S4/S5 aus. Bei einseitig perianaler Sensibilität können auf der anderen Seite eventuell Zonen mit partieller Sensibilität gefunden werden. Zonen mit partieller motorischer Funktion können beidseitig vorkommen.
C – InkomplettSensible und motorische Funktionen sind unterhalb des neurologischen Niveaus erhalten und dehnen sich bis in die sakralen Segmente aus. Die Mehrheit der Kennmuskeln unterhalb des neurologischen Niveaus haben einen Muskelkraftgrad von weniger als 3. Dies erlaubt keine für den Alltag nutzbare Funktionen.
Bei einseitig perianaler Sensibilität und/oder Motorik können auf der anderen Seite eventuell Zonen mit partieller Sensibilität und/oder Motorik gefunden werden.
D – InkomplettSensible und motorische Funktionen sind unterhalb des neurologischen Niveaus erhalten und dehnen sich bis in die sakralen Segmente aus. Die Mehrheit der Kennmuskeln unterhalb des neurologischen Niveaus haben einen Muskelkraftgrad von 3 oder mehr. Dies ermöglicht für den Alltag nutzbare Funktionen.
Bei einseitig perianaler Sensibilität und/oder Motorik können auf der anderen Seite eventuell Zonen mit partieller Sensibilität und/oder Motorik gefunden werden.
E – NormalSensible und motorische Funktionen haben sich nach einer vorübergehenden Störung normalisiert. Es sind keine Defizite mehr zu finden.