Fachbegriff: Bach-Blütentherapie

In den 1930ern von dem englischen Arzt Edward Bach entwickelte alternative Heilmethode, die davon ausgeht, dass jede körperliche Krankheit auf seelischen Disbalancen beruht, die mit Auszügen aus den von ihm definierten Blüten und Pflanzenteilen harmonisiert werden sollen.

Die Wirksamkeit der Bach-Blütentherapie wird von der Schulmedizin stark angezweifelt; zur Phytotherapie wird sie üblicherweise nicht gezählt.