Berufsgenossenschaft (BG)

Beschäftigte der deutschen Privatwirtschaft sind über eine gewerbliche Berufsgenossenschaft unfall- und krankenversichert. Aktuell sind es neun gewerbliche BGs, z. B. Bauwirtschaft, Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Holz und Metall. Daneben gibt es auch die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) mit der gleichen Funktion für Beschäftigte in der Landwirtschaft. Berufsgenossenschaften übernehmen die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation von Mitgliedern, die einen Arbeitsunfall erlitten haben oder an einer Berufskrankheit leiden. Zu ihren Aufgaben gehört auch der Arbeitsschutz bzw. die Verhütung von berufsbedingten Krankheiten oder Unfällen.