Fachbegriff: Eingliederung

Einbeziehung in ein übergeordnetes Ganzes. Im Zusammenhang mit Behinderung das Einbezogensein in eine Lebenssituation. In der Sozialgesetzgebung hat der Begriff „Teilhabe“ die Formulierung inzwischen weitgehend abgelöst.

Nach Eintritt einer Querschnittlähmung kann sich der Begriff Eingliederung auf die geregelte, unterstützte Wiederaufnahme der Arbeit beziehen.