Glutamat-Unverträglichkeit (auch: Chinarestaurant-Syndrom)

Kurzzeitige Symptomatik, die ggf. nach dem Verzehr glutamathaltiger Speisen eintritt. 10 bis 20 Minuten nach Aufnahme der als Auslöser angesehenen Stoffe (mutmaßlich: Glutamat) kann es zu Mundtrockenheit, Kribbeln oder Taubheitsgefühl in der Mundhöhle, Juckreiz im Hals, geröteten Hautpartien (z. B. Wangen) mit Hitzeempfindung, Herzklopfen, (Schläfen)-Kopfschmerzen, Gesichtsmuskelstarre, Nackensteifheit, Gliederschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall kommen.

Wissenschaftliche Untersuchungen sprechen dafür, dass nicht Glutamate, sondern andere Diät-Bestandteile oder situative Einflüsse die Ursache der geschilderten Beschwerden sind.

(Quelle: Glutamat-Unverträglichkeit, auf: wikipedia.org, Abrufdatum: Feb. 2014)