Fachbegriff: Inklusionsvereinbarung

Vor Inkrafttreten des Bundesteilhabegesetzes Integrationsvereinbarung. Instrument nach § 166, Sozialgesetzbuch (SGB IX), um die Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben zu stärken. Enthält Regelungen z. B. zur Personalplanung, Arbeitsplatzgestaltung, Gestaltung des Arbeitsumfelds, Arbeitsorganisation, Arbeitszeit sowie Regelungen über die Durchführung in den Betrieben und Dienststellen.