Joining

Anwendungstechnik von Therapeuten in der systemischen Therapie. (Der englische Begriff Joining bedeutet übersetzt Angrenzen, Anschließen, Verbinden, Zusammenfügen, Verbündung, Bündnis.)

Joining ist als ein therapeutisches Bündnis zwischen Familienmitgliedern und Therapeuten zu verstehen. Gemeint ist ein Vorgehen, welches das Ziel verfolgt, ein kooperatives Arbeitsbündnis mit der Familie bzw. dem Familiensystem einzugehen. Der Therapeut schließt sich an bzw. verschafft sich Eintritt in die Familie, indem er die geltenden Hierarchien und bestehenden Wertvorstellungen respektiert, bestehende Subsysteme stützt und sich an den Ressourcen und Stärken der Systemmitglieder orientiert.

(Quelle: Joining, auf: Wikipedia, Abrufdatum: Nov. 2014)