Kontusion

Prellung, Schädigung von Gewebe durch stumpfe Gewalt. Infolge einer Rückenmarksprellung kommt es durch die Gewebereaktion zur Bildung eines flüssigkeitsgefüllten Hohlraumes im Rückenmark.