Fachbegriff: Kranialnerv

Hirnnerv. Die zwölf Hirnnerven entspringen überwiegend dem Hirnstamm und sind beidseitig angelegt. Sie versorgen u. a. die Muskulatur der Mimik, der Augen, von Mund, Rachen und Zunge und leiten Wahrnehmungen der Augen, von Gehör, Geschmacks- und Riechorganen und mehr über sensorische Neuronen an das Gehirn.