Magnetstimulation

Nichtinvasive Methode u. a. in der Rehabilitation, um biologische Gewebe wie Muskulatur, Nerven und Gehirn über Magnetfelder zu stimulieren (elektromagnetische Induktion). In schnellem Wechsel erzeugen diese Magnetfelder einen Strom, der Muskel- und Nervenzellen reizen soll.