Fachbegriff: Metabolisches Syndrom, kardiometabolisches Syndrom

Sammelbezeichnung für Erkrankungen und Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen, wobei „metabolisch“ für stoffwechselbedingt (altgriechisch metabolismós = Stoffwechsel) steht und „Syndrom“ das gleichzeitige Auftreten verschiedener Symptome bezeichnet.  Dazu gehören u.a. Adipositas (starkes Übergewicht) mit Fetteinlagerung am Bauch, Bluthochdruck, Störungen von Zucker- und Fettstoffwechsel (Quelle: Bundesverband Deutscher Internisten e.V./Internisten im Netz, Was ist ein Metabolisches Syndrom?, Abrufdatum: April 2021)