Notwendigkeit, medizinische

Liegt gemäß der deutschen Rechtsprechung dann vor, wenn es nach den objektiven medizinischen Befunden und Erkenntnissen vor der Behandlung vertretbar war oder ist, die Behandlung als notwendig anzusehen. Bei Hilfs- oder Heilmitteln sind die Kriterien „Sicherung des Erfolges der Krankenbehandlung“ und „Ausgleich einer Behinderung“, bei Pflegehilfsmitteln geht es um Pflegeerleichterung, Linderung der Beschwerden oder Ermöglichung einer selbstständigeren Lebensführung.