Synapse

Kontaktstelle zwischen zwei Neuronen untereinander und zu anderen Zellen wie Muskel-, Drüsen- oder Sinneszellen. Die Synapse besteht aus einem präsynaptischen Teil, der die Erregung auslöst, und einem postsynaptischen Teil, der sie empfängt. Dazwischen liegt der synaptische Spalt. Synapsen dienen der Reizübertragung. Während chemische Synapsen Neurotransmitter zur Reizübertragung in nur jeweils eine Richtung einsetzen, leiten elektrische Synapsen die Reize sehr schnell ohne Einfluss von Neurotransmittern in beide Richtungen. Die Art der Übertragung ist veränderbar und unterliegt der Aktivität (synaptische Plastizität).