Fachbegriff: Thoraxdrainage (auch: Pleuradrainage)

Ein chirurgischer Eingriff, bei dem – oft als Notfallsofortmaßnahme – ein Drainageschlauch in den Brustkorb gelegt wird, um Luft oder Flüssigkeit aus dem Pleuraspalt zu leiten.

Ziel ist die Entlastung und damit der Fortbestand der Funktion der Organe im Brustraum

(Thoraxdrainage, auf: www.wikipedia.org, Abrufdatum: Feb 2013).