Thoraxkompression

Methode der Sekretmobilisation. Bei der Thoraxkompression atmet der Betroffene langsam tief ein und hustet, während ein anderer seinen Brustkorb zusammendrückt. Auch der Bauchraum muss während des Abhustens komprimiert werden, um den Druck nach oben zu lenken. Das kann die helfende Person mit dem Ellenbogen machen oder, wenn zwei Helfer zur Verfügung stehen, einer mit dem ganzen Arm. Durch das tiefe Einatmen soll Luft hinter das Sekret gelangen und es mit dem Hustenstoß mobilisieren.