Fachbegriff: Urodynamik

Mit den Verfahren der Urodynamik ist es möglich, die unterschiedlichen Formen der Harninkontinenz festzustellen. Routinemäßig erfolgt die Bestimmung des Blasendruckes (Cystometrie) einschließlich der Funktionsüberprüfung des Schließmuskels (Druckprofil des Sphinkters) und des Harnflusses (Uroflow) (Urodynamik, auf: www.sanktgeorg.de, Leipzig, Abrufdatum Feb 2013).