Fachbegriff: Zonen, erogene

Körperbereiche, die bei in einem geeigneten Rahmen stattfindender Reizung sexuelle Erregung hervorrufen oder steigern kann. Typisch für spezifische erogene Zonen sind die Schleimhautgrenzen (Zonen, an denen der Übergang von Haut zu Schleimhaut stattfindet), da hier die Nervendichte besonders hoch ist.

(Quelle: Erogene Zonen, auf: Wikipedia, Abrufdatum: Okt. 2014)