Printmedien für Querschnittgelähmte im deutschsprachigen Raum

In der deutschsprachigen Medienlandschaft gibt es eine Reihe von Magazinen, die die Belange von Querschnittgelähmten behandeln und informativ und unterhaltsam verschiedene Lebensbereiche beleuchten, die für Betroffene von Interesse sein können. Teilweise sind diese Medien themenspezifisch, z. B. mit dem Fokus Sport oder Integration, meist jedoch decken sie breite Themenfelder von Beruf bis Wohnen ab. [ mehr ] 0


  • Berufe für Rollstuhlfahrer

    Das Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) hat eine Broschüre herausgegeben, die Menschen im Rollstuhl die Berufswahl erleichtern soll. Dabei beziehen sich die Macher sowohl auf Grundausbildung als auch auf Weiterbildung in den entsprechenden Berufen. [ mehr ] 0


  • Handbuch barrierefreie Fernbusreisen

    Immer mehr Menschen nutzen Fernbusse als Verkehrsmittel. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat nun einen Ratgeber zur Barrierefreiheit im Fernbusverkehr vorgelegt. [ mehr ] 0


  • Boris Grundl: Mach mich glücklich

    Selbsthilfebücher zum Thema „glücklich sein“ gibt es viele und viele Autoren scheinen die Formel zu kennen, mit der man glücklich wird. Einer von ihnen ist Rollstuhlfahrer Boris Grundl, der erklärt, wie er's gemacht hat. [ mehr ] 0


  • Gesunde Küche – auch für Menschen mit Querschnittlähmung

    Die Themen Ernährung und Verdauung beschäftigen Menschen mit Querschnittlähmung ein Leben lang! Essgewohnheiten, Lebensumstände und die Lebensmittelauswahl sind nur einige wichtige Einflussgrößen, die den Betroffenen häufig nicht ausreichend bekannt und bewusst sind. [ mehr ] 0


  • Broschüre: Der richtige Weg zum richtigen Hilfsmittel

    „Der richtige Weg zum richtigen Hilfsmittel. Eine Information für Patientinnen und Patienten“ ist ein Ratgeber des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Nordrhein-Westfalen. Auf 24 Seiten informiert er darüber wie Betroffene ein Hilfsmittel erhalten können. [ mehr ] 0