Printmedien für Querschnittgelähmte im deutschsprachigen Raum

In der deutschsprachigen Medienlandschaft gibt es eine Reihe von Magazinen, die die Belange von Querschnittgelähmten behandeln und informativ und unterhaltsam verschiedene Lebensbereiche beleuchten, die für Betroffene von Interesse sein können. Teilweise sind diese Medien themenspezifisch, z. B. mit dem Fokus Sport oder Integration, meist jedoch decken sie breite Themenfelder von Beruf bis Wohnen ab. [ mehr ] 0


  • Kundalini Yoga: Praxisbuch für Rollstuhlfahrer

    Sporttherapeutin und Yogalehrerin Antje Kuwert weiß aus jahrelanger Praxiserfahrung um die positiven Auswirkungen, die Kundalini Yoga auf die Gesundheit von Querschnittgelähmten haben kann. In ihrem neuen Buch werden u.a. Asanas und Übungsfolgen dargestellt. [ mehr ] 0


  • Bücher: Bewerbung mit Handicap

    Die Diplom-Psychologen Jürgen Hesse und Hans-Christian Schrader sind ein versiertes Team, wenn es um Bewerbungsratgeber geht: Dutzende Titel rund um die erfolgreiche Jobsuche haben sie schon publiziert und sich unter anderem auch der Arbeitssuche mit einer Behinderung gewidmet. [ mehr ] 0


  • Fit für den Job – Ratgeber für Berufsanfänger

    Wenn der Schulabschluss nahe rückt, stellt sich für viele jungen Menschen die Frage nach dem Berufswunsch. Und einen Beruf zu wählen ist keine Kleinigkeit, denn immerhin entscheidet man mit welcher Tätigkeit man den Großteil des künftigen Lebens verbringen wird. Ein LVR-Ratgeber soll Berufsanfänger mit Handicap fit für den Job machen. [ mehr ] 0


  • Buchrezension: Alle Kinder können turnen

    Wie beziehe ich Kinder mit verschiedenen Handicaps in den Turnunterricht ein? Schöne Spielideen zur praktischen Gestaltung von inklusiver Bewegungserziehung in Kindergarten und Grundschule zeigt die Broschüre „Alle Kinder können turnen“, herausgegeben von der Deutschen Turnerjugend. [ mehr ] 0


  • Barrierefreie Veranstaltungen: So geht’s!

    Der Herbst steht vor der Tür und mit ihm die Saison der Weinfeste. Und wenn diese vorüber sind, dauert es gar nicht mehr lange, bis die Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen. Wie solche und andere Veranstaltungen barrierefrei oder zumindest -arm aussehen können, zeigen verschiedene Checklisten und das Portal ramp-up.me. [ mehr ] 0