Fisch sucht Handbike – Die Singlebörse Handicap love und andere Flirtportale

Wie und wann bringe ich einem Gegenüber, das möglicherweise Partner-Qualitäten aufzuweisen hat, schonend bei, dass es da ein klitzekleines Handicap gibt? – Diese Frage stellt sich Betroffenen nicht, wenn sie über das Online-Portal Handicap love auf Partnersuche gehen. Hier sind nämlich (fast) alle behindert. [ mehr ] 0


  • Gesucht und gefunden: Partnerberichte auf 2sames

    Auf 2sames.de berichten Paare über ihr Kennenlernen, ihre Liebe und ihr Zusammenleben. Ihre Geschichten beantworten die Frage nach dem „Gesucht und gefunden“. Sie berühren und inspirieren. Und sie regen zum Mitmachen an.   [ mehr ] 0


  • Einfach unendlich viel Sonnenschein – vom Alltag als Mutter mit Handicap

    Im Februar startete die Redaktion einen Aufruf über Facebook und suchte Eltern mit Querschnittlähmung, die bereit waren, ihre Erfahrungen als Mutter oder Vater für einen Beitrag auf Der-Querschnitt.de zu schildern. Gemeldet hat sich eine zweifache Mutter*, die mitten aus dem Leben mit ihren beiden "Räubertöchtern" erzählt. [ mehr ] 0


  • SCI Parenting: Website für Eltern mit Querschnittlähmung

    Die englischsprachige Website SCI Parenting ist ein Projekt der schwedischen Organisation Spinal Cord Injury and Parenting, das Männern und Frauen mit Querschnittlähmung gesammelte Informationen rund um die Themen Eltern werden und Eltern sein bietet. [ mehr ] 0


  • Welche Unterstützung brauchen Eltern mit Behinderung?

    Eltern mit verschiedenen Behinderungen trafen sich im November 2014 mit Vertretern aus Politik- und Sozialverwaltung sowie Anbietern für Hilfen zum bundesweiten Fachtag „Was Eltern brauchen!“ in Erfurt. Der Bundesverband behinderter und chronisch kranker Eltern (bbe e.V.) fasste die Ergebnisse des Fachtages in seiner „Erfurter Erklärung“ zusammen und fordert gesetzliche Grundlagen zur Verbesserung der Situation von Eltern mit Behinderung und ihren Kindern in Deutschland.  [ mehr ] 0


  • Richard Schaefer: Paarberatung für Querschnittgelähmte in Österreich

    Richard Schaefer berät Männer und Frauen mit Rückenmarksverletzungen und deren Angehörige zu verschiedenen Themen, u. a. zum Umgang mit der neuen Sexualität. Die Probleme, mit denen Ratsuchende zu ihm kommen sind vielschichtig – und zur Lösung gibt es kein Patentrezept. [ mehr ] 0