Nationale und internationale Organisationen mit dem Schwerpunkt Querschnittlähmung

Neben den speziellen klinischen Einrichtungen gibt es verschiedene nationale und internationale Interessengruppen und Organisationen, d. h. Vereinigungen oder Stiftungen, bei denen Querschnittgelähmte und ihre Belange im Mittelpunkt stehen. [ mehr ] 0


  • Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation

    Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR) mit Sitz in Heidelberg kennt sich mit Rehabilitation aus. Sie ist die einzige Vereinigung in Deutschland, in der Vertreter aller Akteure im Bereich Reha und Teilhabe gleichberechtigt zusammenwirken. [ mehr ] 0


  • Cochrane Rehabilitation

    Cochrane Collaboration, das Netzwerk von Wissenschaftlern, Ärzten und weiteren relevanten Gruppen, beschäftigt sich seit letztem Jahr auch mit dem Gebiet der Rehabilitation. Ziel ist es, neben dem Wissenstransfer, Methoden der Rehabilitation systematisch bewertbar zu machen. [ mehr ] 0


  • Stiftung Anerkennung und Hilfe

    Die von Bund, Ländern und Kirchen getragene „Stiftung Anerkennung und Hilfe“ hat am 2. Januar ihre Arbeit aufgenommen. Sie soll Menschen unterstützen, die in Einrichtungen der Behindertenhilfe Unrecht erfahren haben und ihnen helfen, mit Folgewirkungen umzugehen. [ mehr ] 0


  • Selbsthilfe in der ASBH

    Eltern von Kindern mit Spina bifida und Hydrocephalus gründeten vor 50 Jahren die „Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus e.V.“ (ASBH). Seitdem hat sich vieles verändert. Menschen mit Spina bifida bzw. Hydrocephalus bewerten ihre Lebensqualität nach einer aktuellen Befragung heute überwiegend positiv. [ mehr ] 0


  • Sozial- und Behindertenverbände in Deutschland

    Selbsthilfe- und Sozialverbände erheben die Stimme für ihre Mitglieder im politischen Geschehen, sie bieten aber auch Service und Austausch. - Was nützt die Mitgliedschaft in einem Sozial- oder Behindertenverband und was kostet sie? Ein Überblick. [ mehr ] 0