Sir Ludwig Guttmann: Vater der Querschnittgelähmten

Vater der Querschnittgelähmten – so wird Ludwig Guttmann in der Querschnittszene genannt und in Großbritannien gibt es die Poppa Guttmann Foundation (Papa Guttmann Stiftung). Doch wer war Ludwig Guttmann? [ mehr ] 0


  • Wheelchair Man – M. Sayeds Superheld im Rollstuhl

    All die Batmans, Captain Americas, Dare Devils und Wonder Womans da draußen können sich schon mal warm anziehen, denn die Rettung naht fortan in Form von Wheelchair Man, dem ersten Superhelden auf Rädern. [ mehr ] 0


  • Aron Anderson – Mit dem Rollstuhl am Südpol

    Der Schwede Aron Anderson ist ein Abenteurer und Ausnahmesportler, der im Rollstuhl sitzt. Er besteigt Berge, nimmt an den Paralympics und Ironman-Rennen teil ... Und im Dezember 2016 fuhr er auf Sitzskiern zum Südpol. [ mehr ] 0


  • Besteck für Tetraplegiker: Die individuelle Lösung

    Der Brite Richard Cartwright ist seit 2006 Tetraplegiker und war von den Hilfsmitteln, die es für Menschen mit eingeschränkter Handfunktion speziell beim Essen gibt, nicht richtig überzeugt. Deshalb schuf er sein eigenes geniales Hilfsmittel. [ mehr ] 0


  • Filmporträt: Maria-Christina Hallwachs

    Maria-Christina Hallwachs berät Betroffene zum Leben mit hoher Querschnittlähmung und Beatmung, wie sie es selbst führt. Sie spielt Theater, referiert bei Kongressen und wird in Radio- und TV-Sendungen eingeladen, um ihre Geschichte zu erzählen. Seit August 2016 ist auf YouTube ein Film der Diözese Rottenburg-Stuttgart über sie abrufbar. [ mehr ] 0


  • Rainer Küschall: Von Stoke Mandeville zu olympischen Höchstleistungen

    Rainer Küschall ist ein schweizerischer Unternehmer und Rollstuhlsportler, der die Entwicklung von Alltags- und Sportrollstühlen für Para- und Tetraplegiker entscheidend vorantrieb. Seine Rehabilitation erfuhr er bei Sir Ludwig Guttmann in Stoke Mandeville und schildert sie in bewegenden Worten. [ mehr ] 0