Dekubitus: Lagerung und Lagerungshilfsmittel

Die richtigen Lagerungstechniken und -systeme sind wichtige Komponenten bei der Prophylaxe und Behandlung von Druckgeschwüren. Eine individuell abgestimmte Positionierung und entsprechende Hilfsmittel sorgen dafür, dass gefährdete oder bereits angegriffene Körperpartien soweit wie möglich druckfrei bleiben. Diese Entlastung beugt der Entstehung eines Dekubitus vor bzw. wirkt unterstützend bei dessen Heilung. [ mehr ] 0


  • Wie bügeln eigentlich Rollstuhlfahrer?

    Die Antwort auf die Frage „Wie bügeln eigentlich Rollstuhlfahrer?“ lautet in den allermeisten Fällen höchstwahrscheinlich „Ungerne! So wie alle anderen auch.“ Dennoch bleibt die Frage nach der Umsetzung. [ mehr ] 0


  • Für mehr Unabhängigkeit auch bei Tisch: Essroboter kann Gelähmte unterstützen

    Im eigenen Tempo und selbstbestimmt ohne Assistenz essen – ein kleiner Essroboter könnte Menschen mit Tetraplegie und/oder eingeschränkter Arm-Motorik zu mehr Unabhängigkeit bei der Nahrungsaufnahme verhelfen. Sogar unterwegs: Das Hilfsmittel ist nicht aufs Stromnetz angewiesen. [ mehr ] 0


  • Was können smarte Sprachassistenten leisten?

    Sprachassistenten helfen auf Zuruf bei der Bewältigung von Alltags-Aufgaben - vom Einkauf, der Auswahl des Fernsehprogramms bis zum Öffnen der Tür. Manche übernehmen sogar bei der Mensch-Ärgere-Dich-Runde das Würfeln. Ein Überblick. [ mehr ] 0


  • Das rockt! Gitarre für Rollstuhlfahrer

    Der Hersteller Wheely Guitars baut E-Gitarren, die speziell für Rollstuhlfahrer gemacht sind: The Wheely. Durch Aussparungen im Korpus ist sie auf Musiker im Rollstuhl angepasst. Wenn das mal nicht Rock-´n´-Roll ist! [ mehr ] 0


  • Schuhe leichter schließen – mit diesen kleinen Hilfsmitteln

    Slipper sind für Para- und Tetraplegiker eine schöne Erfindung, da man einfach reinschlüpfen kann. Was aber, wenn das Paar Lieblingsschuhe nun mal Schnürsenkel hat? Dann könnte man geniale kleine Schließhilfen anbringen – oder die Schuhe einfach per App schließen. [ mehr ] 0