Dekubitus: Lagerung und Lagerungshilfsmittel

Die richtigen Lagerungstechniken und -systeme sind wichtige Komponenten bei der Prophylaxe und Behandlung von Druckgeschwüren. Eine individuell abgestimmte Positionierung und entsprechende Hilfsmittel sorgen dafür, dass gefährdete oder bereits angegriffene Körperpartien soweit wie möglich druckfrei bleiben. Diese Entlastung beugt der Entstehung eines Dekubitus vor bzw. wirkt unterstützend bei dessen Heilung. [ mehr ] 0


  • Mobility Monitor – Anti-Dekubitus System für Bettlägerige

    Was bei den Machern des SensiMat Systems (siehe: SensiMat System – Die Anti-Dekubitus App für Rollstuhlfahrer) noch in Planung ist, wurde mit dem Produkt Mobility Monitor teilweise bereits umgesetzt: Die Anwendung zur Dekubitusprophylaxe für Betten und Lagepositionen.   [ mehr ] 0


  • Roboter-Greifarm Jaco für Tetraplegiker

    Der Jaco Roboter-Greifarm der kanadischen Firma Kinova ist ein Roboterarm, für Menschen mit eingeschränkter Mobilität der oberen Extremitäten. Seit kurzem ist er nun auch in Deutschland zu beziehen und wurde mit dem Innovationspreis der Deutschen Stiftung für Querschnittlähmung (DSQ) ausgezeichnet. [ mehr ] 0


  • Ostern kann kommen – Wie man Eier wirklich kleinkriegt

    „Man kann kein Omelett machen, ohne ein paar Eier zu zerbrechen“, besagt ein geflügeltes Wort aus dem englischen Sprachraum und meint: „Wo gehobelt wird, fallen Späne“. Wenn man allerdings eine eingeschränkte Handfunktion hat, ist weder das eine noch das andere besonders einfach. Um Eier aufzuschlagen, zu trennen und zu schälen, gibt es einige Hilfsmittel, die auf den ersten Blick zwar ein Stirnrunzeln hervorrufen, auf den zweiten aber zu funktionieren scheinen. Irgendwie. [ mehr ] 0


  • Das Bier-Problem: Flaschen und Dosen öffnen bei eingeschränkter Handfunktion

    Die größte Herausforderung, die der kommende Sommer für manche Menschen mit eingeschränkter Handfunktion darstellen könnte, ist die Grillsaison, die zwei Fragen mit sich bringt, die so alt sind wie die Menschheit: Wo ist das Bier? Und wie krieg ich die Flasche auf? [ mehr ] 0


  • Selbstschnürende Schuhe – Die Zukunft hat begonnen

    Wer in den 80er Jahren ein begeisterter Kinobesucher war (oder einen Fernseher besitzt), kennt zweifellos die legendäre Science Fiction Trilogie „Zurück in die Zukunft“. Die Handlung spielte abwechselnd oder auch parallel in den Jahren 1985, 1955 und 2015. Eine der Visionen, die die Macher von der damals 30 Jahren entfernten Zukunft hatten, ist nun Wirklichkeit geworden: Der selbstschnürende Sportschuh. [ mehr ] 0