Was im Fahrzeugumbau heute möglich ist

Das Auto steht seit seiner Erfindung für Freiheit und Ungebundenheit. Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ist es manchmal die einzige Möglichkeit, unabhängig Einkäufe nach Hause bringen zu können oder an Orte zu gelangen, die andere leicht mit Bus und Bahn erreichen.[ mehr ] 0


  • Behindertengerechte Autos mieten

    Immer mehr Autovermietungen haben behindertengerecht umgebaute Fahrzeuge im Angebot, auch im Ausland. Wer während des Urlaubs mobil sein möchte, aber nicht mit dem eigenen Auto anreisen will, kann in einem Leihwagen zugleich Fahrerfahrungen mit Umbau und Fahrzeug sammeln. [ mehr ] 0


  • Erwischt! Mit der WegeHeld-App gegen Parksünder

    Um auf einem Behindertenparkplatz zu parken, braucht man entweder eine Sonderparkberechtigung für Menschen mit (außergewöhnlicher) Gehbehinderung (siehe: Sonderparkberechtigung im In- und Ausland) – oder eine Riesenportion Unverfrorenheit. Über letzteres verfügen vor allem Leute, die es rein gar nicht kümmert, was das blaue Schild mit dem Rollstuhl-Icon nun zu bedeuten hat. Eine neue Smartphone-App könnte frisches Interesse wecken ... [ mehr ] 3


  • Sicher auf der Straße

    Der Winter macht sich auf unseren Straßen oft gar nicht gut, sorgt für Glätte, Nebel und viel Nässe. In Fahrsicherheitstrainings können Autofahrer heikle Situationen durchspielen und sich für den Ernstfall wappnen. Der ADAC lädt dazu auch Menschen mit Behinderung ein. [ mehr ] 0


  • Sicherheit von Rollstuhlfahrern in Fahrzeugen

    Wenn Rollstühle als Sitz in Kraftfahrzeugen verwendet werden, unterliegen sie bestimmten Vorschriften. Sie müssen verschiedene Prüfkriterien erfüllen und über einen Kraftknoten, d. h. einen Befestigungspunkt für die Sicherung im Fahrzeug verfügen. In der Praxis erfüllt laut einer neuen Feldstudie des Deutschen Instituts für Qualitätsförderung e. V. (DIQ) nur ein geringer Teil der transportierten Rollstühle diese Bestimmungen. Die Auswirkungen solcher Versäumnisse zeigt ein Crashtest. [ mehr ] 0


  • Kenguru: Elektroauto

    Für den deutschen Markt sucht Community Cars, der amerikanische Hersteller des Kenguru, noch nach einem Vertriebs- und Produktionspartner, doch in den USA und Großbritannien sind sie bereits zu haben: Elektroautos für Rollstuhlfahrer. Der Kleinstwagen punktet mit mehreren Vorteilen in Handhabung und Nutzen und sorgt in seiner quietschgelben Ausführung für gute Laune auf allen Straßen. [ mehr ] 2