Rollstuhlbestandteile und Zubehör

Der Rollstuhl garantiert Unabhängigkeit und Mobilität und ist somit eines der wichtigsten Hilfsmittel für Querschnittgelähmte. Um ihn optimal nutzen zu können, ist es notwendig diesen ständigen Begleiter in all seinen Facetten und Erscheinungsformen genauestens kennenzulernen. [ mehr ] 2


  • Klistiere, Einläufe & Irrigation bei Querschnittlähmung

    Als weitere rektale Abführhilfen gibt es neben den Zäpfchen und Mikroklistieren die Möglichkeit, den Darm zu spülen. Dabei handelt es sich um ein invasiveres Vorgehen, denn es wird Wasser über den Anus in den Darm eingeleitet. Verschiedene Darm-Spültechniken werden im Folgenden vorgestellt. [ mehr ] 3


  • Sichtbarkeit und Sicherheit im Rollstuhl

    Vor allem im Herbst und Winter, wenn die Nächte lang und die Tage trüb und düster sind, sollte man sich als Rollstuhlfahrer Gedanken machen, wie man selbst gut sieht und, um der eigenen Sicherheit willen, auf der Straße für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar ist. [ mehr ] 0


  • Rutschbretter für den Transfer im Sitzen

    Sie heißen „EasyGlide“, „Snake“ oder „Banana Glideboard“, manche sind dünn wie Frühstücksbrettchen, oval, schlangenförmig gebogen oder quadratisch und in grellen Farben auf dem Markt. Was aussieht wie ein trendiges Fitnessgerät, erleichtert Tetraplegikern den Positionswechsel.  [ mehr ] 0


  • Urinierhilfen für Frauen mit Querschnittlähmung

    Männer haben es bekanntlich einfacher, ihrem Drang auf Toilette zu müssen, nachzukommen. Doch auch für Frauen gibt es eine Reihe von praktischen, diskreten, bunt designten Hilfsmitteln, mit denen sie den Männern in nichts nachstehen. [ mehr ] 0


  • Hebelbasierte Antriebssysteme für den Rollstuhl

    Einen Rollstuhl mit Hebelantrieb (hebelbasiertes Antriebssystem) bewegt man nicht über die Greifreifen vorwärts, sondern über die Hebel, die links und rechts vom Rollstuhl an der Radnabe befestigt sind. Diese Art des Antriebs soll verschiedene gesundheitliche Vorteile mit sich bringen. [ mehr ] 2