Rollstuhlbestandteile und Zubehör

Der Rollstuhl garantiert Unabhängigkeit und Mobilität und ist somit eines der wichtigsten Hilfsmittel für Querschnittgelähmte. Um ihn optimal nutzen zu können, ist es notwendig diesen ständigen Begleiter in all seinen Facetten und Erscheinungsformen genauestens kennenzulernen. [ mehr ] 2


  • Erwischt! Mit der WegeHeld-App gegen Parksünder

    Um auf einem Behindertenparkplatz zu parken, braucht man entweder eine Sonderparkberechtigung für Menschen mit (außergewöhnlicher) Gehbehinderung (siehe: Sonderparkberechtigung im In- und Ausland) – oder eine Riesenportion Unverfrorenheit. Über letzteres verfügen vor allem Leute, die es rein gar nicht kümmert, was das blaue Schild mit dem Rollstuhl-Icon nun zu bedeuten hat. Eine neue Smartphone-App könnte frisches Interesse wecken ... [ mehr ] 3


  • Selbstschnürende Schuhe – Die Zukunft hat begonnen

    Wer in den 80er Jahren ein begeisterter Kinobesucher war (oder einen Fernseher besitzt), kennt zweifellos die legendäre Science Fiction Trilogie „Zurück in die Zukunft“. Die Handlung spielte abwechselnd oder auch parallel in den Jahren 1985, 1955 und 2015. Eine der Visionen, die die Macher von der damals 30 Jahren entfernten Zukunft hatten, ist nun Wirklichkeit geworden: Der selbstschnürende Sportschuh. [ mehr ] 0


  • Wenn der Nachwuchs mitfahren soll – Kindervorspannwagen und Co.

    Solange ein Baby im Bauch seiner Mutter ist, hat das gewisse Vorteile: Es kann trinken und schlafen wann es will, Mama weiß immer wo es ist und für den Transport ist es schon optimal verpackt. Aufregender wird es, wenn der Junior geschlüpft ist. Dies gilt für alle Eltern, insbesondere aber für jene, die im Rollstuhl sitzen. Glücklicherweise gibt es Hilfsmittel, die es querschnittgelähmten Müttern und Vätern erleichtern können den Nachwuchs zu befördern. [ mehr ] 0


  • Stiftung Warentest vergleicht Rollatoren

    Stiftung Warentest hat fünfzehn Rollatoren unterschiedlicher Hersteller verglichen und kam zu einem recht engen Testergebnis: Fahren können alle - Unterschiede zeigen sich bei Sicherheit und Handhabung der einzelnen Modelle. Hinsichtlich der Kostenübernahme allerdings irren die Verbraucherschützer: Komfort kostet nicht extra. [ mehr ] 0


  • Hautfreundliche Textilien

    Was man aktiv tun kann, um die Haut zu pflegen, wird in verschiedenen Beiträgen zur Hautsituation bei Querschnittlähmung dargestellt. Kleidung und Heimtextilien können bei irritierter Haut einen besonderen Stellenwert einnehmen. Mit hautfreundlichen Textilien kann man Hautproblemen prophylaktisch begegnen, da sie ohne großen Aufwand – alleine durch das Tragen bzw. Verwenden der Stoffe - zu einem positiven Hautklima und -zustand beitragen. [ mehr ] 0