Frankie goes to Hollywood – Ein Rollstuhlreisebericht

Wie er bereits vermuten ließ (siehe: Handbiken – Die neue Mobilität), ist Frank Hüttenberger ziemlich unaufhaltsam. Weltenbummelei steht jedenfalls nicht auf der Liste der Dinge, die er zu unterlassen gedenkt. Auf seiner Website Mit dem Rollstuhl in die USA – ein Erfahrungsbericht beschreibt er seine Erlebnisse.[ mehr ] 0


  • Neues von der Fernbusfront

    Bis 2020 müssen alle Fernbusse jeweils zwei Plätze für Rollifahrer in ihren Reihen haben. Das ist zwar noch lang hin, aber die Branche muss reagieren, um die Vorgaben in sechs Jahren erfüllen zu können. Die Deutsche Bahn (DB) hat ihre Flotte der IC Busse im April und Mai auf 30 rollstuhlgerechte Doppeldecker aufgestockt. Auch Berlinlinienbus.de verfügt mittlerweile über fünf Fernbusse mit Rollstuhlplätzen. [ mehr ] 3


  • Das barrierefreie Wohnmobil

    Mit einer Reise quer durchs grenzenlose Europa, entlang der Route 66 in den USA oder im unerschlossenen Outback Australiens, erfüllt sich für Viele der Traum von Freiheit. Wenn allerdings Barrierefreiheit bei der Realisierung dieses Traums eine Rolle spielt, werden Planung und Umsetzung schon schwieriger. Einfacher wird der Road Trip im barrierefreien Wohnmobil. [ mehr ] 0


  • Smartphone-App: Tank-Assistenz für Rollstuhlfahrer

    Tanken kann nicht nur wegen der Preisentwicklung von Diesel und Benzin ein kleiner Horrortrip sein. Rollstuhl auspacken, aussteigen, nach dem Zapfhahn angeln, tanken, zahlen, zurück transferieren, durchatmen… Fast wäre Schieben einfacher. Aber es gibt auch eine Smartphone-App, die Fahrern den Weg zu Tankstellen weist, die Hilfe bieten. [ mehr ] 4


  • Behindertengerechte Autos mieten

    Immer mehr Autovermietungen haben behindertengerecht umgebaute Fahrzeuge im Angebot, auch im Ausland. Wer während des Urlaubs mobil sein möchte, aber nicht mit dem eigenen Auto anreisen will, kann in einem Leihwagen zugleich Fahrerfahrungen mit Umbau und Fahrzeug sammeln. [ mehr ] 0


  • Im Rollstuhl mobil auf Rügen

    Rügen, die größte deutsche Insel mit den malerischen Kreidefelsen, gibt sich barrierefrei. Zwei Projektinitiativen prüfen die aktuellen Gegebenheiten vor Ort und planen die barrierefreie Zukunft des Ostseeeilandes. Einen Schwerpunkt bildet dabei u. a. der Ausbau der Radwanderwege für Menschen im Rollstuhl. [ mehr ] 0