Frankie goes to Hollywood – Ein Rollstuhlreisebericht

Wie er bereits vermuten ließ (siehe: Handbiken – Die neue Mobilität), ist Frank Hüttenberger ziemlich unaufhaltsam. Weltenbummelei steht jedenfalls nicht auf der Liste der Dinge, die er zu unterlassen gedenkt. Auf seiner Website Mit dem Rollstuhl in die USA – ein Erfahrungsbericht beschreibt er seine Erlebnisse.[ mehr ] 0


  • Frühling in Paris

    Ach, Paris. Die Seine. Der Eiffelturm. Die Museen … Die französische Hauptstadt ist nicht nur im Frühling wunderschön – und in den letzten Jahren zunehmend barrierefreier. [ mehr ] 0


  • Luzern heißt Rollstuhlfahrer willkommen

    Luzern liegt malerisch am Ufer des Vierwaldstädtersees, umgeben von Bergpanoramen. Berühmt ist Luzerns Kapellbrücke über die Reuss, selbstverständlich rollstuhlgerecht. Auch sonst hat die Stadt für Gäste im Rollstuhl viel zu bieten. [ mehr ] 0


  • Barrierefreies Brandenburg

    Der Osten Deutschlands lockt mit seinen malerischen Seen und Flüssen, weitläufigen Natur- und Nationalparks und lebendigen Metropolen wie Berlin, Potsdam und Brandenburg an der Havel. Auch auf Gäste im Rollstuhl ist Brandenburg vorbereitet. [ mehr ] 0


  • „Du sitzt vor deinem Zelt, guckst in die Landschaft und hast einfach Zeit“ – vom Zelten mit Handicap

    Martina Fey und Andreas Winkel haben 30 Jahre Campingerfahrung. Ein Zelt sei per se barrierefrei, sagen sie und erzählen von dem einfachen Leben in der Natur, der ausgesprochen netten Camping-Community und dem einen oder anderen Plumpsklo. [ mehr ] 0


  • Dünengras und Meeresbrise: Sylt barrierefrei

    Oh, ich hab solche Sehnsucht … Für viele ist Sylt der Inbegriff von Nordseeurlaub. Damit sich auch Gäste mit Handicap wohlfühlen, will Sylt barrierefreier werden. Elektrische Strandrollstühle, barrierefreie Unterkünfte oder rollstuhlgerechte Freizeitattraktionen gibt es schon. [ mehr ] 0