Roll the planet: Ein Blog über Rollstuhlreisen

André Byszio und Miriam Flüß sind schon viel in der Welt herumgekommen. Er im Rollstuhl, sie zu Fuß und seit 14 Jahren beide gemeinsam. In ihrem Blog Roll the planet berichten sie von ihren Erlebnissen und wollen anderen Mut machen, sich in große und kleine Abenteuer zu stürzen. [ mehr ] 0


  • Wildnis minus Hindernis: Natur barrierefrei

    Natur ist da, wo keine Straßen sind. Die Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland zeigt, dass Menschen, die auf Rollstuhl oder Gehhilfe angewiesen sind, trotzdem nicht auf Streifzüge durch Natur- und Nationalparks verzichten müssen. [ mehr ] 0


  • Das perfekte Wochenende: Freiburg im Breisgau

    Einfach mal raus: Ein Kurztrip über`s Wochende reißt kein allzu großes Loch ins Budget und schafft die perfekte Auszeit vom Alltag. Die Redaktion hat das mal durchgeplant – für Freiburg, mit dem Auto und natürlich ohne Barrieren. Das Städtle im Breisgau kann viel: Kultur, Stadtbummel und Erholung im Grünen liegen dicht beieinander. [ mehr ] 0


  • Barrierefrei erleben: Köln

    Die alte Römerstadt am Rhein ist nicht nur berühmt für den Dom. - Bedeutende Museen, Konsumtempel, viele kulturelle Veranstaltungen und originelle Kneipen machen eine kölsche Entdeckungstour rund. So rund wie die Räder der Handbikes und Mobility Scooter, die sich Touristen für den Stadtbummel leihen können: Nur einer von vielen Tipps für eine wunderbare Zeit in Köln! [ mehr ] 0


  • Für Schweizer: Ausweiskarte für Reisende mit Behinderung

    Für Menschen mit festem Wohnsitz in der Schweiz gibt es die „Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung“. Sie ermöglicht die kostenfreie Mitnahme von Begleitpersonen bzw. Assistenzhunden in Personenbeförderungsmitteln der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). [ mehr ] 0


  • In Metal we are United… Konzerte-Guide für Rollstuhlfahrer

    Wer seine Finger gerne zu einer Pommesgabel formt und dabei enthusiastisch „Slayer“ ausruft, gehört zur Schar der Metal-Fans und trifft sich mit Gleichgesinnten auf Konzerten, Märkten und Festivals. Es gibt Heavy Metal, Speed Metal, Trash Metal, Goth Metal und Pagan Metal, um nur ein paar zu nennen. Und Wheelchair Metal gibt es auch. [ mehr ] 0