Frankie goes to Hollywood – Ein Rollstuhlreisebericht

Wie er bereits vermuten ließ (siehe: Handbiken – Die neue Mobilität), ist Frank Hüttenberger ziemlich unaufhaltsam. Weltenbummelei steht jedenfalls nicht auf der Liste der Dinge, die er zu unterlassen gedenkt. Auf seiner Website Mit dem Rollstuhl in die USA – ein Erfahrungsbericht beschreibt er seine Erlebnisse.[ mehr ] 0


  • Barrierefrei unterwegs in München

    München ist natürlich nicht nur zum Oktoberfest eine Reise wert. Die großen Museen, Theater und Konzerthäuser, Schlösser und (Bier-) Gärten und vieles mehr bieten das ganze Jahr über hochklassige Kunst, Kultur und Genuss, Erlebnisse und Entdeckungen. [ mehr ] 0


  • Barrierefreier Indoor-Spielplatz

    Wenn der Herbst trüb und ungemütlich ist, bleibt man am liebsten drinnen: Indoor. Indoor ist auch der Handicap-Spielplatz HaWoGe in Halberstadt im Harz, der bei jeder Wetterlage besonders für Kinder und Teenies eine Menge Spaß und Abenteuer bereit hält. [ mehr ] 0


  • Radar Key und Changing Places: Die Toilettensituation in Großbritannien

    Nicht nur durch den Linksverkehr unterscheidet sich Großbritannien von Festlandeuropa. Auch was die Situation hinsichtlich Behindertentoiletten angeht, sind die Insulaner mit Radar Keys und Changing Places ein bisschen anders unterwegs. [ mehr ] 0


  • Barrierefrei unterwegs in London

    London ist nicht nur für zu Fuß gehende Liebhaber von leichtem Nieselregen, Nebel und Fish & Chips eine Reise wert. Auch für Rollstuhlfahrer hat die Stadt an der Themse einiges zu bieten, denn spätestens seit den olympischen und paralympischen Spielen 2012 präsentiert sie sich zunehmend barrierefrei. [ mehr ] 0


  • Wildnis minus Hindernis: Natur barrierefrei

    Natur ist da, wo keine Straßen sind. Die Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland zeigt, dass Menschen, die auf Rollstuhl oder Gehhilfe angewiesen sind, trotzdem nicht auf Streifzüge durch Natur- und Nationalparks verzichten müssen. [ mehr ] 0