Urlaub im Rollstuhl – Wohin soll die Reise gehen?

Barrierefreiheit vor Ort ist das A und O bei der Reiseplanung, wenn man Rollstuhlfahrer ist. Denn den ganzen Tag im Hotelzimmer verbringen zu müssen, kann einem die Urlaubsstimmung ganz schön verhageln. Doch es gibt Webportale, die bei der Wahl des barrierefreien Reiseziels helfen.[ mehr ] 0


  • Mit dem Rollstuhl in die winterlichen Nationalparks

    Naturnah muss nicht automatisch unzugänglich für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bedeuten. Man kann sich mit Outdoor-Rollstühlen ins Abenteuer stürzen – oder Ziele und Touren wählen, die als rollstuhlgerecht ausgewiesen sind. Z. B. in der Eifel, der sächsischer Schweiz und dem Wattenmeer. [ mehr ] 0


  • Barrierefreier Wassersporturlaub in den Niederlanden

    Der Anbieter SailWise will Wassersport für alle möglich machen. Vom Einstiegs-Lifter über die Paddelstütze bis zur Joystick-Steuerung an Bord steht nahezu alles für das barrierefreie Segeln auf dem Ijsselmeer oder das Rudern wie Kanufahren auf den Seen in Nordholland zur Verfügung. [ mehr ] 0


  • Frühling in Paris

    Ach, Paris. Die Seine. Der Eiffelturm. Die Museen … Die französische Hauptstadt ist nicht nur im Frühling wunderschön – und in den letzten Jahren zunehmend barrierefreier. [ mehr ] 0


  • Barrierefreies Brandenburg

    Der Osten Deutschlands lockt mit seinen malerischen Seen und Flüssen, weitläufigen Natur- und Nationalparks und lebendigen Metropolen wie Berlin, Potsdam und Brandenburg an der Havel. Auch auf Gäste im Rollstuhl ist Brandenburg vorbereitet. [ mehr ] 0


  • Barrierefreies Südtirol

    Wer Berge, Täler und malerische Gebirgspfade liebt, kommt an Südtirol, der nördlichsten Region Italiens, nicht vorbei. Die Provinz mit der Hauptstadt Bozen hat für Rollstuhlfahrer einiges zu bieten. [ mehr ] 0